Kongressfokus «Shaping Transformation. Stronger. Together.»

Publiziert

Vom 17. – 19. Februar 2021 trifft sich die internationale Bio- und Naturkosmetik-Community zu ihrem jährlichen Branchentreff. Integraler Bestandteil des BIOFACH / VIVANESS 2021 eSPECIAL-Angebots bildet der Kongress, dieses Jahr live gestreamt. Mit im Kongress-Fokus: Die Zukunft der Bioverarbeitung.

Der Kongress bietet wie jedes Jahr eine aktuelle Übersicht zu Trends, Zahlen, Daten und Fakten zum globalen Markt für Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik. Zur Vertiefung stehen Workshop-Sessions für den Austausch mit ausgewiesenen Fachleuten zur Verfügung. Der Kongress ist über eine integrierte Chat-Funktion interaktiv ausgelegt, womit der direkte Austausch je nach Bedarf und Wünschen auch in virtueller Form garantiert ist.

Rechtliche Grundsätze als Basis für «Bio+»
Die Kriterien bezüglich Verarbeitungskriterien sind in den rechtlichen Anforderungen der EU-Bio-Verordnung grundsätzlich klar definiert. Für die Schweiz bilden die darauf aufbauenden Schweizer Bio-Verordnungen die verbindliche rechtliche Grundlage. Als wichtiger Parameter ist der Einsatz chemisch-synthetischer Verfahren und Hilfsmittel bis auf wenige klar definierte Ausnahmen verboten. Ein Grossteil der Biosortimente erfüllt heute über die rechtlichen Grundanforderungen hinaus reichenden Qualitätskriterien. Label-Organisationen wie die Bio Suisse (Knospe) entwickeln ihre Richtlinien entsprechend laufend weiter. So sind in der Bioverarbeitungspraxis längst Zusatzstoffe landwirtschaftlichen Ursprungs in Bioqualität im Einsatz, wie beispielsweise Acerola natürliche Alternative zu Ascorbinsäure.

Weniger klar ist die Ausgangslage bei den «physikalischen» Prozessen, klassischerweise Erhitzungsverfahren wie die Pasteurisation. Die gesetzlichen Regelwerke beschränken sich diesbezüglich auf die Grundsätze und überlassen die Detailregelungen den privatrechtlichen Regelwerken der Labels und Eigenmarken.

Bioqualität der Zukunft: Organic processing, quo vadis?
Die Entwicklung von neuen Verarbeitungsverfahren ist schnelllebig. Neue Technologien können Vorteile mit Blick die für Biolebensmittel wichtige Zielsetzung einer möglichst schonenden und naturbelassenen Verarbeitung bieten. Die komplexen Fragestellungen, die es dabei zu beantworten gilt, werden auch am diesjährigen Kongress vertieft. Was ist die Vision in Bezug auf Verarbeitungstechniken und wie kann man beurteilen, ob sie in Bio passen oder nicht? Was sind die Herausforderungen neue und traditionelle Verarbeitungstechniken und welche Beurteilungs-Kriterien bewähren sich für eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung der guten Bio-Herstellpraxis? 

Erfahrende Bioverarbeitungs-Unternehmen definieren heute die «gute Bio-Herstellpraxis» eigenverantwortlich und mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit angesichts steigender Erwartung der Kundschaft. Die Fachdebatten um die Zukunft der Biobranche bieten auch interessante Impulse für die Ernährungswirtschaft insgesamt. Gleichzeitig stehen alle Akteure der Branche heute vor gemeinsamen Nachhaltigkeits-Herausforderungen. «Bio» kann dazu viele erprobte Lösungen bieten, muss jedoch für Innovationen offenbleiben und das Erreichte selbstkritisch analysieren und optimieren.

Bio-Forschungspreis: Praxislösungen für die Zukunft der Biobranche
Zur  «Bio-Zukunft» gehören selbstverständlich die Sichtweisen und Fragestellungen einer neuen Generation von Fachleuten. Die Bio-Lebensmittelbranche legt grossen Wert auf eine nachhaltige, ganzheitliche und gesunde Ernährung. Um die Böden zu erhalten, um Lebensmittel so natürlich wie möglich zu belassen und um mit Ernährungstrends Schritt zu halten, muss die Bio Branche stetig an neuen Ideen arbeiten. Hier lohnt sich ein Blick auf die Fachkräfte von Morgen und auf ihre Forschung.

Genau dies fördert die jährliche Verleihung der «BioThesis»-Auszeichnungen (Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft). Der Auszeichnungsevent gehört zum fixen Programm der BIOFACH und gibt jeweils einen aktuellen Einblick in die Bio-Praxisforschung. Koordiniert wird die Ausschreibung und Verleihung durch die deutsche «Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller» (AöL), unterstützt und gefördert durch eine vielfältige Trägerschaft  aus Forschung und Unternehmenspraxis. Eine Jury aus engagierten Professorinnen und Professoren, Vorständen und Geschäftsführern wählt jedes Jahr hervorragende Bachelor- und Master-Arbeiten für die Prämierung aus.

Für viele der im Verlauf der Jahre Ausgezeichneten jungen Fachleute erwies sich die Prämierung als erster Schritt in eine erfolgreiche Laufbahn. Unter der Rubrik «Erfolgsgeschichten» gibt die BioThesis-Homepage Einblick in die berufliche Weiterentwicklung früherer Auszeichnungsjahrgänge.

Weitere Informationen: https://www.biofach.de/de/info/especial/ueberblick
https://www.biofach.de/de/teilnehmer

BioThesis – Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft

Erfolgsgeschichten – BioThesis

 

Kongressschwerpunkt 2021: Shaping Transformation. Stronger. Together.
Bereits im Herbst 2020 teilten die Verantwortlichen die Durchführung eines Online-Kongresses an – und sorgten damit für Planungssicherheit. Für den «eSPECIAL»-Kongress und alle weiteren virtuellen Messe-Angebote können BIOFACH und VIVANESS auf die ihre traditionellen starken Partner zählen. Namentlich sind dies der internationale Schirmherr IFOAM - Organics International und der ideelle Träger BÖLW (Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft), der deutschen Dachorganisation der Biobranche. Die ideellen Träger der VIVANESS sind COSMOS und NATRUE. Der gesamten internationalen Bio- und Naturkosmetik-Community bieten BIOFACH und VIVANESS 2021 mit dem eSPECIAL auch den umfassenden Zugang zu Wissenstransfer im BIOFACH und VIVANESS Kongress mit globaler Strahlkraft.Weitere Informationen: https://www.biofach.de/de/biofach-kongress 

 

EVENTS

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 11.-13. Juni 2024

Ort: Nürnberg (D)

GS1 Excellence Days

Informieren – Inspirieren – Vernetzen

Datum: 13. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

Swiss Green Economy Symposium

Das Swiss Green Economy Symposium ist die umfassendste Konferenz zu Wirtschaft und Nachhaltigkeit mit zunehmend internationaler Ausstrahlung. Seit 2013.

Datum: 27.-29. August 2024

Ort: Winterthur (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 28. - 30. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 26.-29. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Brennpunkt Nahrung

Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 5. November 2024

Ort: Luzern (CH)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 12.-14. November 2024

Ort: Köln (D)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 19.-21. November 2024

Ort: Frankfurt (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

CHEESEAFFAIR

Nationale Handelstage für Schweizer Käse

Datum: 03.-04. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

Fruit Logistica

Weltweite Messe aller Frisch-Produkte

Datum: 05.-07. Februar 2025

Ort: Berlin (D)

glug.swiss

Der neue Treffpunkt für Bier- und Getränkeproduzierende | vom Profi bis zum Selbstvermarkter

Datum: 06.-07. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Nürnberg (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Lyon (F)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 31.März.-04. April 2025

Ort: Hannover (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 03.-08. Mai 2025

Ort: Frankfurt am Main (D)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 18.-22. Mai 2025

Ort: Düsseldorf (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 09.-10. September 2025

Ort: Luzern (CH)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 22.-26. Februar 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Ble.ch

Die führende Fachmesse der Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz.

Datum: 11.-13. März 2026

Ort: Bern (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 04.-08. Mai 2026

Ort: München (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Datum: 23.-26. März 2027

Ort: Köln (D)

Bezugsquellenverzeichnis