Koa Blockchain-Team: Kwaku Owusu Twum, Andrea Werdin und Richmond Acheampong setzen sich für mehr Transparenz ein.

Mehr Potenzial schöpfen: Das Fruchtfleisch der Kakaoschote bedeutet Zusatzeinkommen für Kakaobauern.

Der renommierte Patissier Jeff Oberweis integriert als erster das System in seinen Koa-Truffes mittels QR-Code.

Radikale Transparenz: Koa verifiziert nun alle Zahlungen an Kleinbauern mit Blockchain.

Mit Blockchain: Koa verifiziert Zahlungen an Kakaobauern

Publiziert

Ein System, das mit Blockchain Bezahlungen und höheres Einkommen für Kakaobauern nachweist. Zusammen mit den Unternehmen seedtrace (Deutschland) und MTN Group (Südafrika) hat Koa ein neues, fälschungssicheres und skalierbares Transparenzsystem entwickelt, das Zahlungen an Kleinbauern aufzeichnet.

Mobile Geldtransaktionen werden in Echtzeit verifiziert und unwiderruflich auf einer Blockchain gespeichert. Die Bezahlungen sind öffentlich zugänglich, wodurch sie sich von bestehenden Zertifizierungssiegeln unterscheiden und den Konsumenten den Beweis direkt liefern, dass die Bauern das Geld erhalten haben. In den letzten Jahrzehnten haben die Armut der Kakaobauern und Skandale in Lieferketten die Kakaobranche immer wieder erschüttert. Folglich wird der Ruf von Konsumenten nach mehr Transparenz und Verantwortung in der Kakaoindustrie stets lauter, und auch die Politik bemüht sich um Veränderung. Dennoch fällt es Verbrauchern schwer, Herstellern und ihren Initiativen zu vertrauen. Produkte tragen zwar Zertifizierungssiegel, aber die unvermeidliche Frage bleibt: Wie kann man sicher sein, dass die Bauern am Ursprung das Geld erhalten, das ihnen zusteht?

Fehler und leere Marketingbotschaften beseitigen
Das Schweizer-Ghanaische Start-up Koa, das Lebensmittelabfälle der Kakaoproduktion verwertet, hat sich zum Ziel gesetzt, Transparenzstandards aufzubrechen und Konsumenten mehr Gewissheit zu bieten. «Wir wollen lange, intransparente Lieferketten abschaffen», betont Anian Schreiber, Geschäftsführer und Mitgründer von Koa. «Anstatt gute Geschäftspraktiken zu behaupten, legen wir die Karten auf den Tisch und lassen Konsumenten jede Bezahlung an Kakaobauern einsehen.» Das Start-up ist dafür bekannt, das weisse Fruchtfleisch, das die Kakaobohnen umgibt, zu verwerten und so das Einkommen von ghanaischen Kleinbauern deutlich zu erhöhen. Damit bietet Koa eine Lösung zur Armutsbekämpfung von Kleinbauern. Koa kooperiert mit über 2200 Kakaobauern und wird in den nächsten zwei Jahren weitere 10 000 Kleinbauern in seine Wertschöpfungskette integrieren.

Blockchain ermöglicht volle Transparenz
Das neue System ist einzigartig, da es Blockchain mit mobilen Geldtransaktionen verbindet. «Anstelle einer Person, die Informationen auf der Blockchain abspeichert, kommen die Daten von mobilen Geldtransaktionen. Durch diese Kombination können wir das zusätzliche Einkommen der Bauern verifizieren, einen vollständigen Nachweis erbringen und das Vertrauen von Konsumenten stärken», sagt Francis Appiagyei-Poku, Finance & Administration Director bei Koa. Um dies zu ermöglichen, haben Koa und seedtrace eine Partnerschaft mit MTN Group, Afrikas grösstem Telekommunikationsanbieter, geschlossen. MTNs Transaktionsdaten dienen als sichere Inputs für die von der US-Firma Topl bereitgestellte Blockchain. 360-Grad-Transparenz wird durch die Implementierung transparenter und konformer Datenmanagement- Prozesse erreicht, die individuelle Daten schützen und die Bauern über die Datennutzung informieren.

Oberweis integriert als Erster das System
Vorreiter auf dem Weg zu vollständiger Transparenz ist Jeff Oberweis, der renommierte Konditor aus Luxemburg, der Konsumenten nun auf eine virtuelle Reise vom Endprodukt zum Ursprung schickt. Ein QR-Code auf der Verpackung des Produkts, das Koa-Zutaten enthält, führt die Kunden zur seedtrace-Plattform, wo sie das zusätzliche Einkommen der Bauern sehen können. «Im Jahr 2022 wollen wir den Nachweis erbringen, dass die Menschen fair bezahlt werden und dass wir in der Wertschöpfungskette auf Augenhöhe arbeiten. Die Blockchain-Integration von Koa garantiert absolute Transparenz und ermöglicht es uns, ein Beispiel für die Branche zu setzen», betont Jeff Oberweis.

EVENTS

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 05.-07. März 2024

Ort: München (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 08.-12. März 2024

Ort: Hamburg (D)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 08. März 2024

Ort: Wädenswil (CH)

Pro Wein

Internationale Fachmesse für Weine und Spirituosen

Datum: 10.-12. März 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Ble.ch

Die führende Fachmesse der Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz.

Datum: 13.-15. März 2024

Ort: Bern (CH)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 19.-21. März 2024

Ort: Stuttgart (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Datum: 19.-22. März 2024

Ort: Köln (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 20.-21. März 2024

Ort: Berlin (D)

Schoggifestival

Das Schoggifestival geht in die dritte Runde!

Datum: 24. März 2024

Ort: Zürich (CH)

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 09.-11. April 2024

Ort: Nürnberg (D)

analytica

Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 09.-12. April 2024

Ort: München (D)

Lebensmitteltag

Food Innovations Pop-Up: Zeige verträgliche Lösungen für Mensch und Planet.

Datum: 18. April 2024

Ort: Luzern (CH)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 18. April 2024

Ort: Luzern (CH)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 22.-26. April 2024

Ort: Hannover (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 13.-17. Mai 2024

Ort: München (D)

VITAFOODS EUROPE

Messe für Nutraceuticals, Functional Food & Drinks

Datum: 14.-16. Mai 2024

Ort: Genf (CH)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai-07.Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 11.-13. Juni 2024

Ort: Nürnberg (D)

Swiss Green Economy Symposium

Das Swiss Green Economy Symposium ist die umfassendste Konferenz zu Wirtschaft und Nachhaltigkeit mit zunehmend internationaler Ausstrahlung. Seit 2013.

Datum: 27.-29. August 2024

Ort: Winterthur (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 28. - 30. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 26.-29. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Brennpunkt Nahrung

10. Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 5. November 2024

Ort: Luzern (CH)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 19 - 21 November 2024

Ort: Frankfurt (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 03.-08. Mai 2025

Ort: Frankfurt (D)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 18.-22. Mai 2025

Ort: München (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16.-17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 22.-26. Februar 2026

Ort: Düsseldorf (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis