Hygienischer Apullma-Z-Förderer in SuperClean-Auslegung mit Rundrohren aus Edelstahl

Die Apullma-Z-Förderer aus Edelstahl werden oft mit Wellkantenbändern bestückt.

Der Trick mit dem Knick: Er muss robust und leicht zu reinigen sein. Die Andruckrollen lassen sich hier wie ein Koffer entfernen, sodass der Gurt schnell gewechselt

Hygienische Verbindung von Rundrohr und Seitenblech. Löcher vermeiden Schmutzecken und Kanten.

Apullmas hygienische Z-Förderer aus Edelstahl sind in individuellen Auslegungen verfügbar.

Hygienische Skelettbauweise reduziert Kontaminationsgefahr

Publiziert

Z-Förderer – die auch Knick-Förderer genannt werden – sind konstruktiv anspruchsvoll. Vor allem, wenn sie besonders hygienisch ausgelegt werden müssen.

Je offener das Design gehalten ist, desto weniger Toträume gibt es und desto besser ist der Förderer zu reinigen. Je aufwendiger die Gurtführungsmechanik jedoch ist, desto besser kann sie die Umlenkung des Gurts an den kritischen Knickstellen sicherstellen. Ideal sind also Konstruktionen, die beide – im Grunde diametral gegensätzlich – Eigenschaften vereinen.

Neuer Z-Förderer verbessert die Lebensmittelsicherheit
Der Geradeauslauf von Z-Förderern, die als zuführende Fördertechnik von Lebensmittelverarbeitungs- und Verpackungsmaschinen zum Einsatz kommen, ist nicht so einfach sicherzustellen, wie bei geraden Förderstrecken, bei denen sich der gespannte Gurt alleine durch die Balligkeit der Umlenkrollen selbst zentriert. Der Knick des Förderers hebt diesen Effekt jedoch auf, sodass zusätzliche konstruktive Massnahmen getroffen werden müssen, um den Geradeauslauf sicherzustellen. Eine weitere grundlegende Herausforderung ist der Lastwechsel durch neu aufgebrachte Chargen eine Herausforderung. Die Spannung der Fördergurte steigt unter zunehmender Last an den inneren Umlenkungen. Diese Zugkräfte gilt es möglichst bandschonend und gleichzeitig hygienisch zu bändigen.

Der konstruktive Konflikt
Ist die Auslegung der Umlenkungen zu massiv, gibt es Probleme beim Hygienic Design und die Reinigung wird aufwendiger. Ist sie zu filigran, wölbt sich der Gurt in der Mitte. Gleichzeitig biegen sich seine Seitenränder nach unten und der Geradeauslauf des Gurts wird gefährdet. Infolge kann dadurch Abrieb am Gurt entstehen. Dieser ist tunlichst zu vermeiden, weil er eine potenzielle Kontaminationsgefahr für Lebensmittel darstellt. Massivere Gurte sind keine Alternative, da sie für den Z-Lauf mechanisch noch aufwendiger geführt werden müssten. Andererseits ist die Gurtspannung von vornherein derart zu erhöhen, dass sich Lastwechsel weniger stark auswirken, ist auch keine Lösung, da der Gurt so permanent einem hohen Dauerstress ausgesetzt würde. Locker genug muss der Gurt also grundsätzlich gespannt sein, damit die Z-Umlenkung nicht zur Schwachstelle des Z-Förderers wird. Aufgrund des unvermeidbaren Lastwechselstresses für den Gurt sind Konstruktionen also immer ein Kompromiss zwischen konkurrierenden Einflussgrössen. Achten Anwender zudem nicht auf das maximal zulässige Gewicht, ist Abrieb vorprogrammiert. Lebensmittel-Hersteller laufen dann Gefahr, dass ganze Chargen zurückgerufen werden müssen.

Robuste Skelettbauweise
Der Hersteller individueller Fördertechnik Apullma hat mit seinen Superclean-Z-Förderern in Skelettbauweise eine Lösung entwickelt, die komplett offen und damit besonders schnell und einfach zu reinigen ist. Gleichzeitig hält sie den Gurt exakt auf Bahn, sodass Abrieb bis zur maximal zulässigen Beaufschlagung ausgeschlossen werden kann. Hierbei hat der Hersteller sogar Dauertests durchgeführt, um auch die Grenzen der Auslegung zu testen.

Gurte mit Führungsnut
Zum einen setzt der Hersteller individuell konfektionierte Gurttechnologie ein, die auf der Unterseite des Gurtes eine mittige Führungsnut aufweist, sodass der Gurt aus dieser Position nicht seitlich verrutschen kann. Der Z-Förderer ist zudem komplett in Skelettbauweise entwickelt, um höchste Hygieneanforderungen zu erfüllen. Hierbei kann bei Gurten mit Wellkant-Auslegung sogar auf jegliche seitliche Reling verzichtet werden, sodass sich Gurte fast genauso schnell bei Fördergutwechsel austauschen lassen, wie bei geraden Förderstrecken. Doch was genau macht reinigungsfreundliches Hygienic Design von Förderbändern aus, ganz gleich ob als Z-Förderer oder einfache Strecke? Neben Edelstählen der Güten V2A und V4A entscheidet vor allem die richtige konstruktive Auslegung darüber, ob sich die Fördertechnik schnell und effizient reinigen lässt. Die ideale Lösung bietet hier eine auf das Minimum reduzierte, skelettartige Konstruktion aus Edelstahlrohren. So sind sämtliche Bereiche der Fördertechnik für die Reinigungskräfte mit Schläuchen und Hochdruckreinigern rundum erreichbar und die Entstehung von Schmutznestern in unzugänglichen Ecken wird verhindert. Auch bei der Skelett- Bauweise gibt es wiederum Unterschiede. Theoretisch liesse sich eine solche Konstruktion mithandelsüblichen Profilen realisieren. Wichtig ist bei der Konstruktion jedoch, möglichst auf Fugen, Spalten, Ecken oder Kanten zu verzichten. Zu empfehlen ist deshalb der konsequente Einsatz von Rundrohren. Der Grund: an den ebenen horizontalen Flächen und den Innenecken von Vierkantprofilen kann sich leicht Schmutz ansammeln. Vor allem der innere Winkel ist bei Vierkantprofilen sehr schmutzanfällig. An den runden Oberflächen von Rundstäben und -rohren kann sich Dreck kaum anlagern. Zudem lassen sie sich auch viel leichter reinigen, was das Reinigungstempo beschleunigt. Der Vorteil von Rundrohren für das Hygenic Design liegt also auf der Hand.
Zahlreiche Praxisbeispiele belegen seit Jahren zudem immer wieder, dass sich die Investitionen in reinigungsfreundliche Förderanlagen für Kunden lohnen. Anwender bestätigen, dass im Vergleich zu weniger reinigungsfreundlichen Konstruktionsformen die Reinigungszyklen bei besonders hygienischen Designs oftmals nur noch die Hälfte der Zeit in Anspruch nehmen. Kunden freuen sich deshalb natürlich auch über das dadurch eingesparte Geld.

Optional abklappbare Führungsreling
Für Produkte wie Bratwurst, die leicht adhäsive Gurte und eine seitliche Führung benötigen, damit die Ware nicht abrollen kann, wird der Z-Förderer in Skelettbauweise mit einer klappbaren Reling ausgestattet. Auch dieser Verriegelungsmechanismus kann für Reinigungszwecke binnen Sekunden gelöst werden, um eine optimale Reinigung des Förderers zu ermöglichen. Gleichzeitig ermöglicht sie auch, den Gurt bei Bedarf schnell wechseln zu können.

EVENTS

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 11.-13. Juni 2024

Ort: Nürnberg (D)

GS1 Excellence Days

Informieren – Inspirieren – Vernetzen

Datum: 13. Juni 2024

Ort: Bern (CH)

Swiss Green Economy Symposium

Das Swiss Green Economy Symposium ist die umfassendste Konferenz zu Wirtschaft und Nachhaltigkeit mit zunehmend internationaler Ausstrahlung. Seit 2013.

Datum: 27.-29. August 2024

Ort: Winterthur (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 28. - 30. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 26.-29. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Brennpunkt Nahrung

Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 5. November 2024

Ort: Luzern (CH)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 12.-14. November 2024

Ort: Köln (D)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 19.-21. November 2024

Ort: Frankfurt (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

CHEESEAFFAIR

Nationale Handelstage für Schweizer Käse

Datum: 03.-04. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

Fruit Logistica

Weltweite Messe aller Frisch-Produkte

Datum: 05.-07. Februar 2025

Ort: Berlin (D)

glug.swiss

Der neue Treffpunkt für Bier- und Getränkeproduzierende | vom Profi bis zum Selbstvermarkter

Datum: 06.-07. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Nürnberg (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Lyon (F)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 31.März.-04. April 2025

Ort: Hannover (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 03.-08. Mai 2025

Ort: Frankfurt am Main (D)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 18.-22. Mai 2025

Ort: Düsseldorf (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 09.-10. September 2025

Ort: Luzern (CH)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 22.-26. Februar 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Ble.ch

Die führende Fachmesse der Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz.

Datum: 11.-13. März 2026

Ort: Bern (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 04.-08. Mai 2026

Ort: München (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Datum: 23.-26. März 2027

Ort: Köln (D)

Bezugsquellenverzeichnis