Qualität und Nachhaltigkeit vom Cacaobaum bis zur fertigen Schokolade.

Verbindung von Tradition und zukunftsgerichteter Kreativität.

Qualität und Nachhaltigkeit

Publiziert

Die Verbindung von Tradition und zukunftsgerichteter Kreativität steht für Felchlin seit Jahrzehnten im Zentrum. Im Interview gibt Christian Aschwanden (CEO) Auskunft zu den Herausforderungen der Branche für die Zukunft.

Lebensmittel-Industrie: Wie hat es Felchlin geschafft, über die lange Firmengeschichte unabhängig zu bleiben?
Christian Aschwanden: Einerseits durch eine Besitzerstruktur, die auf Unabhängigkeit ausgelegt ist und natürlich durch den langfristig ausgerichteten wirtschaftlichen Erfolg.

Unvermeidliche Frage: Wie wirkt sich die Pandemie- Krise auf Ihre Branche einerseits und konkret auf die Felchlin AG aus?
Die Auswirkungen unterscheiden sich vor allem über die Absatzkanäle. So haben zum Beispiel gewerbliche Kunden in den Innenstädten mehr gelitten als jene auf dem Land. Den Verkaufsstellen an Bahnhöfen, Flughäfen oder anderen Verkehrswegen fehlen die Pendler und Touristen. Der Fachhandel und die Grossverteiler verkaufen gut, alle Food-Service Kanäle sehr schlecht. Unser Exportgeschäft hat sehr stark gelitten, da dieses vor allem im Food Service für Hotels, Cruise Lines, Airlines und vergleichbaren Kanälen liegt.

Welche Veränderungen und Folgen werden absehbar mittel- bis langfristig nachwirken, auch bei Ihren Partnern in den Anbaugebieten?
Die Pandemie beschleunigt gewisse Veränderungen wie die Digitalisierung, den Online Einkauf und damit beispielsweise auch die Cyberrisiken. Gleichzeitig wächst das Bedürfnis nach lokal hergestellten Produkten.
Die Nachfrage nach Cacao wird in Zukunft weiterwachsen. Anbau und Lieferkette werden dabei immer stärker durch zwei Faktoren beeinflusst: Einerseits die Veränderung des Klimas und andererseits das Bedürfnis nach nachhaltig produzierten Agrarrohstoffen.

Das Unternehmen Felchlin ist seit Jahrzehnten als wichtiger Zulieferbetrieb für die Bäckerei-Konditorei- Confiserie-Branche bekannt – auch in Zukunft?
Das ist und bleibt unser wichtigstes Kundensegment. Allerdings ist auch diese Branche einem steten Wandel unterworfen, und gerade hier sehen wir unsere Aufgabe indem wir unsere Kunden darin unterstützen, weiterhin attraktiv und konkurrenzfähig zu sein.

Welche weiteren Produkt- und Vermarktungskanäle sind von Bedeutung?
Alle Verarbeiter von Confiserie- und Konditorei-Komponenten, die bereit sind, den Preis für aussergewöhnliche Qualität zu bezahlen.

Sie verfügen über enge Kontakte mit Ihren Partnern in den Anbaugebieten – welche Ziele und Strategien verfolgen Sie dabei?
Wir setzen auf langfristige, faire Partnerschaften. Dies ist die Grundlage für die nachhaltige Produktion von geschmacklich interessanten Aroma-Cacaos und dem wachsenden Konsumentenbedürfnis nach mehr Transparenz zur Herkunft der Rohstoffe.

Newcomer-Unternehmen positionieren sich oft mit Produkt-Storys und engen Beziehungen zu ihren Anbau-Partnern; für Felchlin eine Bestätigung, Anregung – oder Konkurrenz?
Bestätigung und Anregung ja, falls Konkurrenz, dann schadet das nie. Auch wenn es zurzeit noch eher wenige sind, bestätigt diese Bewegung doch das Bedürfnis der Konsumenten nach Authentizität und Qualität.
Unterschätzt wird oft die Pflege einer engen Beziehung zu den Anbau-Partnern und die damit verbundenen Herausforderungen wie Sprache, Kultur, Finanzierung und Logistik.

Lassen sich Qualitätsaspekte und die ökologischen und sozialen Nachhaltigkeits-Kriterien gleichzeitig erreichen?
Ich sehe überhaupt keine Widersprüche in der Forderung nach Qualität und Nachhaltigkeit. Wir müssen nur bereit sein, den Preis dafür auch zu bezahlen, und alle in der Wertschöpfungskette müssen ihren gerechten Anteil davon erhalten.

Welche Anbaukriterien stehen im Vordergrund, welche Relevanz hat die biozertifizierte Produktion?
Neben der Sortenqualität soll der Anbau möglichst natürlich sein und die Arbeitsbedingungen sicher und fair. Dazu gibt es internationale Standards, an denen auch wir uns orientieren. Eine Bio-Zertifizierung ist hilfreich und die Nachfrage dafür wächst weiter.

Wie stellen Sie die Einhaltung und Rückverfolgbarkeit Ihrer Anforderungen vor Ort sicher?
Zu den wichtigsten Lieferanten pflegen wir eine Partnerschaft, die bereits 15–20 Jahre alt ist. Durch die damit erhaltenen Kenntnisse und die Nähe können wir die Verhältnisse vor Ort recht gut beurteilen. Je nach Bedürfnis nutzen wir unabhängige Zertifizierung oder testen auch neue technische Hilfsmittel zur Rückverfolgbarkeit der Wertschöpfungskette.

Felchlin setzt nicht auf offizielle Fairtrade-Labels und Programme. Was sind Ihre Gründe dafür?
Das kann man so nicht sagen. Labels sind jedoch immer eine Kostenfrage. Dort wo das Vertrauen in unsere Kompetenz und Transparenz ausreichend ist, suchen wir nicht zusätzlich bestätigende Labels.

Die Verwendung von Cacaopulpe & Cacaosaft als Ersatz/Reduktion von Zucker wird derzeit als Neuheit präsentiert – auch im Felchlin-Sortiment?
Das Start-up-Unternehmen KOA ist vor 3 Jahren auf uns zugekommen mit der Frage, ob wir ihren Cacao-Saft in Confiserie- und Konditorei-Produktanwendungen (Rezepte) aufzunehmen und in diesem Segment vertreiben möchten. Wir haben das gemacht, weil uns die Idee der zusätzlichen Einnahmen für die Cacaobauern einerseits, aber auch die bei uns unbekannten Aromen des Safts überzeugt haben. Seit Mitte des letzten Jahres haben wir eine Couverture im Sortiment, die nur aus Cacaofrucht-Bestandteilen besteht, das heisst Cacaobohnen und Cacaosaft. Das ist eine echte Innovation, die Herstellung nicht einfach aber äusserst interessant bezüglich Geschmack (Aroma, wenig Süsse) und Nachhaltigkeit.
Aufgrund des Preises handelt es sich auch bei diesem Produkt um eine Spezialität, die kaum massemarkttauglich ist. Grössere Auswirkungen auf die Schokolade-Technologie und die Arbeitsteilung entlang der Wertschöpfungskette sind daher vorderhand nicht zu erwarten.

Vor allem Anbauländer in Lateinamerika verarbeiten vermehrt Schokolade vor Ort. Hat dieser kombinierte Ansatz die Chance zum Sprung aus der Nische?
Hersteller in den Anbauländern haben aufgrund der Nähe zu den Cacao-Pro-duzenten einen Transportkostenvorteil für den Rohstoff und die Versorgung der lokalen Märkte. Im internationalen Geschäft sehe ich weniger Vorteile.

Welche Auswirkungen hätte dies für Felchlin – ergeben sich daraus auch neue Kooperationsformen?
Felchlin ist 113 Jahre alt und hat sich immer neben wachsender internationaler Konkurrenz behaupten müssen. Als mittelständisches Unternehmen setzen wir generell auf ein Netzwerk mit interessanten Partnerschaften. Zurzeit haben wir aber im Bereich der Schokoadeherstellung in den Cacao Ursprungsländern keine Kooperation.

Die Schweiz gilt als Schokoladeland par excellence – wie gut sind die Kenntnisse in der Schweiz zu den Hintergründen der Cacao-Wertschöpfungskette – sehen Sie Handlungsbedarf für die Lebensmittelbranche und/oder die KonsumentInnen?
Ich bin der Ansicht, die Schweiz ist diesbezüglich sehr nah dran und die Unternehmen entsprechend aktiv mit verschiedenen Projekten und Massnahmen. Das Bewusstsein der Konsumenten in der Schweiz ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr hoch.

www.felchlin.com

EVENTS

Fruit Logistica

Weltweite Messe aller Frisch-Produkte

Datum: 18. - 20. Mai 2021

Ort: Berlin (D)

Prodex

Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Fertigungsmesstechnik

Datum: 18. - 21. Mai 2021

Ort: Basel (CH)

Ostschweizer Food Forum

Genuss im Wandel - Zwischen Generationen, Grenzen, Gesellschaften und Geschäftsmodellen

Datum: 27. Mai 2021

Ort: Olma Halle 9.0, St. Gallen (CH)

Symposium

Passion for Food - Convenience & Nachhaltigkeit im Einklang

Datum: 09. Juni 2021

Ort: Online (CH)

Securite Lausanne

Die Schweizer Fachmesse

Datum: 16. - 18. Juni 2021

Ort: Lausanne (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

Datum: 25. - 26. August 2021

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 25. - 26. August 2021

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 25. - 26. August 2021

Ort: Zürich (CH)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 31. August - 02. September 2021

Ort: Bern (CH)

Lebensmitteltagung

Circular Economy in der Lebensmittelverarbeitung - Innovative Technologische Ansätze

Datum: 01. September 2021

Ort: Wädenswil (CH)

Swiss Green Economy Forum

Seit 2013 ist das SGES der umfassendste Wirtschaftsgipfel der Schweiz zum Thema Nachhaltigkeit.

Datum: 02. - 03. September 2021

Ort: Winterthur (CH)

index 17

Weltleitmesse für Vliesen

Datum: 07. - 10. September 2021

Ort: Genf (CH)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und für die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 07. - 09. September 2021

Ort: Hannover (D)

AM Expo

Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 14. - 15. September 2021

Ort: Luzern (CH)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 18. - 20. September 2021

Ort: Stuttgart (D)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 28. - 30. September 2021

Ort: Nürnberg (D)

VITAFOODS INTERNATIONAL

Messe für Nutraceuticals, Functional Food & Drinks

Datum: 05. - 07. Oktober 2021

Ort: Genf (CH)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 09. - 13. Oktober 2021

Ort: Köln (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 19. - 21. Oktober 2021

Ort: Basel (CH)

Food Packaging Forum (FPF)

Food-Contact-Materialien (FCMs) Welt mit den neuesten Entwicklungen in Wissenschaft, Wirtschaft, Advocacy und Regulierung

Datum: 06. - 08. Oktober 2021

Ort: Zürich (CH)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 22. - 26. Oktober 2021

Ort: Mailand (I)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 26. - 29. Oktober 2021

Ort: Düsseldorf (D)

Brennpunkt Nahrung

Die 7. Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 09. November 2021

Ort: Luzern (CH)

transport-CH

Schweizer Nutzfahrzeugsalon

Datum: 10. - 13. November 2021

Ort: Bern (CH)

Mefa

Fachmesse für Fleischwirtschaft und Lebensmittelproduktion

Datum: 20. - 24. November 2021

Ort: Basel (CH)

igeho

Internationale Plattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care-Institutionen in der Schweiz

Datum: 20.- 24. November 2021

Ort: Basel (CH)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 30. November - 02. Dezember 2021

Ort: Frankfurt (D)

Swissbau

Die führende Fachmesse der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz Sicherheits-Kongress 2020 parallel zur Swissbau - Praxisnahe Sicherheitsinformationen als Weiterbildung.

Datum: 18. - 21. Januar 2022

Ort: Basel (CH)

FBKplus

Branchentreffpunkt der Lebensmittel- und Getränkeproduktion

Datum: 23. - 25. Januar 2022

Ort: Bern (CH)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 26. - 27. Januar 2022

Ort: Bern Expo (CH)

Pro Sweet Cologne

Internationale Zuliefermesse für Süsswaren- und Snackindustrie

Datum: 30. Januar - 02. Februar 2022

Ort: Köln (D)

ISM

Weltleitmesse für Süsswaren und Snacks

Datum: 30. - 02. Februar 2022

Ort: Köln (D)

aqua pro gaz

DIE SCHWEIZER MESSE DER TRINKWASSER-, ABWASSER- UND GASFACHLEUTES

Datum: 09. - 11. Februar 2022

Ort: Bulle (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 15. - 18. Februar 2022

Ort: Nürnberg (D)

EuroCIS

Fachmesse für Retail Technologien

Datum: 15. - 17. Februar 2022

Ort: Düsseldorf (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 08. - 10. März 2022

Ort: Stuttgart (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 08. - 10. März 2022

Ort: Köln (D)

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 15. - 17. März 2022

Ort: Nürnberg (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 18. - 22. März 2022

Ort: Hamburg (D)

Pro Wein

Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen

Datum: 27. - 29. März 2022

Ort: Düsseldorf (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 04. - 08. April 2022

Ort: Frankfurt am Main (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 07. April 2022

Ort: Luzern (CH)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Datum: 26. - 29. April 2022

Ort: Köln (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 14. - 19. Mai 2022

Ort: Frankfurt (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 30. Mai - 03. Juni 2022

Ort: München (D)

ArbeitsSicherheitSchweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz & Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 01. - 02. Juni 2022

Ort: Bern (CH)

Automatica

Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 21. -24. Juni 2022

Ort: München (D)

analytica

Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 21. - 24. Juni 2022

Ort: München (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 30. August - 01. September 2022

Ort: Nürnberg (D)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 12. - 16. September 2022

Ort: München (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 12. - 16. September 2022

Ort: München (D)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 22. - 25. September 2022

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Fachmesse für Energieeffizienz

Datum: 11. - 13. Oktober 2022

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 15. - 19. Oktober 2022

Ort: Paris (F)

ZAGG

Schweizer Fachmesse für Gastgewerbe, Hotellerie & Gemeinschaftsgastronomie Luzern

Datum: 23. - 26. Oktober 2022

Ort: Luzern (CH)

electronica

Komponenten, Systeme, Anwendungen, Lösungen

Datum: 08. - 11. November 2022

Ort: München (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 08. - 10. November 2022

Ort: Nürnberg (D)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 26. Februar - 02. März 2023

Ort: Düsseldorf (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 04. - 10. Mai 2023

Ort: Düsseldorf (D)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 22. - 26. Oktober 2023

Ort: München (D)

Bezugsquellenverzeichnis