Yvonne Breier (links) und Barbara Wieser (rechts) stossen zu Läderach

Premium Chocolatier richtet sich in Geschäftsleitung auf weiteres Wachstum aus

Publiziert

Der Hersteller von Premiumschokolade aus dem Kanton Glarus richtet sich auch in der Geschäftsleitung auf weiteres Wachstum aus. Mit Yvonne Breier (39) und Barbara Wieser (44) stossen zwei ausgewiesene Expertinnen in ihren jeweiligen Bereichen zum Management Team dazu, die bereits in ihren früheren Tätigkeiten bewiesen haben, dass sie wegweisende unternehmerische Impulse setzen können. Yvonne Breier tritt ihre Position als Chief Marketing Officer zum 1. September 2024 an. Sie bringt weitreichende Erfahrung in der Branche mit. Nach verschiedenen Positionen bei Lindt & Sprüngli war sie mehrere Jahre Head of Marketing und Geschäftsleitungsmitglied bei Kägi. Sie folgt auf Patrick Farinato, der das Unternehmen Ende Februar verlassen hat. Seitdem führt Elias Läderach den Marketingbereich interimistisch.

Bereits zum 1. August dieses Jahres stösst Barbara Wieser von ihrem eigenen Executive Search Unternehmen digitalheads zu uns, deren operative Tätigkeit sie in neue Hände übergibt. Sie verantwortet künftig das HR, die Unternehmenskommunikation sowie das Nachhaltigkeitsmanagement. Ihre Position in der Geschäftsleitung wurde neu geschaffen, um der zunehmenden Bedeutung dieser Kernthemen besser gerecht zu werden.

Nachgewiesene Kompetenz für Schlüsselbereiche

Yvonne Breier hat bei ihrem bisherigen Arbeitgeber Kägi sämtliche Marketing-Aktivitäten erfolgreich vorangetrieben – von der Markenpositionierung über die Internationalisierung bis hin zum Innovationsmanagement. Zuvor war sie mehrere Jahre in verantwortungsvollen Funktionen bei Lindt & Sprüngli tätig. Sie hat an der Universität St. Gallen den CEMS Master in International Management sowie den Master in International Affairs erworben. Sie wird bei Läderach als CMO das globale Marketing verantworten. 

Barbara Wieser kann auf eine langjährige erfolgreiche Unternehmertätigkeit in den Bereichen Kommunikation und HR zurückblicken. Bevor sie sich im Jahr 2012 mit ihrer Personalberatung selbständig machte, war sie in einer auf Medien spezialisierten Personalunternehmung als Managing Partner tätig. Von 2002 bis 2005 verantwortete sie den Bereich Exhibitions bei einem renommierten Anbieter von Live-Kommunikation. Ihre Berufslaufbahn begann sie im Aviation Bereich. Sie hält einen Master in psychosozialem Management.

Von der Beratung in die Verantwortung

«Mit Yvonne und Barbara ziehen beeindruckende Persönlichkeiten in unsere Geschäftsleitung ein. Ihre Begeisterung für Produkte, Menschen und unser Unternehmen ist förmlich mit den Händen zu greifen», freut sich CEO und Verwaltungsratspräsident Johannes Läderach auf die beiden Verstärkungen in der Geschäftsleitung. «Ich bin sicher, dass von ihnen wesentliche Impulse für die Entwicklung unseres Unternehmens ausgehen», so Johannes Läderach weiter.

«Schokolade hat mein bisheriges Berufsleben geprägt, umso mehr begeistert es mich, dass ich meine Erfahrung und meine Leidenschaft für Schokolade nun bei Läderach als einzigartigen Premium-Hersteller einbringen darf», freut sich Yvonne Breier auf ihre neue Aufgabe. «Ich habe die beeindruckende Entwicklung von Läderach in den letzten Jahren verfolgt und freue mich nun sehr darauf, aktiv an der Weiterentwicklung dieser herausragenden Marke mitzuwirken.»

«Ich kenne Läderach aus langjähriger Beratungstätigkeit. Je besser ich das Unternehmen kennen lernte, desto mehr nahm der Gedanke Gestalt an, es von innen heraus prägen zu können», sagt Barbara Wieser zu ihrer Motivation. «Ich habe bereits viele Projekte begleitet und freue mich nun, von der Beratung in die Verantwortung zu wechseln», so Barbara Wieser weiter.

Der Geschäftsleitung gehören damit neben Yvonne Breier und Barbara Wieser der CEO Johannes Läderach, Chief Innovation Officer Elias Läderach, CFO Marco Heyn, COO Laurens van den Berg sowie CSO Nathanael Hausmann an.

Läderach Switzerland

Frische, Handwerk, Schweiz – dafür steht die Schweizer Schokoladenmanufaktur Läderach. Das 1962 gegründete Familienunternehmen mit gruppenweit über 2000 Beschäftigten aus rund 70 Ländern, hat seinen Hauptsitz im Kanton Glarus. Läderach überwacht den gesamten Produktionsprozess von der Kakaobohne bis zur Ladentheke und produziert ausschliesslich in der Schweiz. Als einer von wenigen Premiumanbietern garantiert das Unternehmen damit eine nachhaltige Qualität von der Kakaobohne bis zur veredelten Schokolade. Die handwerklich hergestellten Schokoladenkreationen werden in über 180 eigenen Chocolaterien mit Verkaufsstandorten in 20 Ländern sowie über Franchisepartner im Nahen Osten und Asien angeboten. Schokoladenliebhaber können die Spezialitäten aus der Schweiz zudem im Onlineshop (www.laderach.com) bestellen.