Der langjährige CULINARIUM-Präsident Walter Müller, sein Nachfolger Peter Nüesch, Geschäftsführer Urs Bolliger und der neue Vizepräsident Martin Angehrn. Quelle: Trägerverein CULINARIUM

Der abtretende CULINARIUM-Präsident Walter Müller leitet seine 22. Delegiertenversammlung und verabschiedet sich mit seinem schönen Wartauer Dialekt: «Machens guat un tuan rächt!» Quelle: Trägerverein CULINARIUM

Generationenwechsel beim Trägerverein CULINARIUM – auf Gründungspräsident Walter Müller folgt Peter Nüesch

Publiziert

Die Delegiertenversammlung des Trägervereins CULINARIUM am 9. Mai stand im Zeichen von wichtigen personellen Wechseln. Nach 22 Jahren an der Spitze des Ostschweizer Regionalvereins, dessen Entwicklung er entscheidend mitprägte, legte der profilierte Landwirtschaftspolitiker Walter Müller aus Azmoos sein Amt nieder. Als Nachfolger wurde Peter Nüesch, Präsident des St. Galler Bauernverbands, gewählt.

Rund 40 Gäste folgten am 9. Mai der Einladung ins ausserrhodische Dorf Stein. Veranstaltungsort war die Appenzeller Schaukäserei, eines der populärsten touristischen Ziele des Appenzellerlands und ein Paradebeispiel für erfolgreiche regionale Kulinarik.Walter Müller führte routiniert durch die 22. Delegiertenversammlung des Trägervereins CULINARIUM, dem er seit der Gründung im Jahr 2000 als Präsident diente. Die Organisation mit Sitz im Landwirtschaftlichen Zentrum des Kantons St. Gallen in Salez unterstützt die regionale Wertschöpfung aus landwirtschaftlichen Produkten mit Öffentlichkeitsarbeit, Zertifizierung und Vermarktung ihrer Mitglieder.
Geschäftsführer Urs Bolliger und seine Stellvertreterin Elisabeth Federer erläuterten kurz und knackig den Jahresbericht 2021, der trotz einschneidender Einschränkungen durch die Pandemie erfolgreiche Projektarbeit ausweist. Besonders freute Urs Bolliger der gelungene Start von Mostzeit und Käsehochburg Ostschweiz, zwei neuen Kampagnen, die auf Anhieb Anklang bei Produzent:innen und Konsument:innen fanden. Jahresrechnung und Budget wurden einstimmig abgesegnet.

Neues Präsidium, neue Vorstandsmitglieder
Wichtigstes Geschäft des Abends waren die Ersatzwahlen. Nach 22 Jahren als Präsident trat Walter Müller zurück. Als ehemaliger Präsident des St. Galler Bauernverbands und als FDP-Nationalrat von 2003 bis 2019 war Walter Müller der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Der engagierte Landwirtschaftspolitiker erkannte zur Jahrtausendwende den Ernst der Lage und handelte. Sein Engagement war entscheidend für die Gründung von CULINARIUM und die Entstehung der Ostschweizer Regionalbewegung.
Zu seinem Nachfolger gewählt wurde der bisherige Vizepräsident Peter Nüesch aus Widnau, Präsident des St. Galler Bauernverbands. Zum neuen Vizepräsidenten gewählt wurde Martin Angehrn aus Engelburg. Der langjährige Geschäftsführer der Cash + Carry Angehrn (CCA) bringt wertvolles Branchen-Know-how und ein grosses Netzwerk mit in seine neue Rolle.
Ein langjähriger Wegbegleiter von Walter Müller war Rolf Künzler, Ressortleiter Pflanzenbau im Landwirtschaftlichen Zentrum des Kantons St. Gallen in Salez. Er wurde im Mai pensioniert und legte nun auch sein Amt im Vorstand nieder. Neu dabei im CULINARIUM-Vorstand sind nach einstimmiger Wahl Karin Gschwend-Schlegel, Marketing-Fachfrau aus Oberriet und Christoph Kempter, KMU-Berater und Verwaltungsrat aus Au.

Beeindruckende Zahlen
Die starke Marke und die professionellen Dienstleistungen des Trägervereins überzeugen aktuell 29 Vereinsmitglieder sowie 524 Lizenznehmer aus Landwirtschaft, Veredelung, Handel und Gastronomie. Gemeinsam erwirtschafteten sie 2021 einen Umsatz von rund einer halben Milliarde Schweizer Franken mit zertifizierten Produkten und ermöglichten 12813 Vollzeitstellen – viele davon in wirtschaftlichen Randregionen.

Noch mehr regionaler Genuss
Mit sichtlicher Vorfreude erzählte Urs Bolliger von zwei neuen Projekten, die CULINARIUM gemeinsam mit verschiedenen Partnern entwickelt. Die Kampagne Gemeinsam geniessen stellt die Schweizer Gemeinschaftsgastronomie ins Rampenlicht. Mit mehr als einer Million Mahlzeiten pro Tag erfüllt sie eine oft unterschätzte Aufgabe für die Gesellschaft. Für viele Menschen bietet sie wichtigen Halt im Leben – weit über die Kalorienaufnahme hinaus. Vom 13. bis 19. Juni zeigen 15 Ostschweizer Betriebe ihr kulinarisches Können und ihr Engagement für Regionalität und Saisonalität.
Handkuss, das Festival für Ostschweizer Genusshandwerk, nimmt ebenfalls Fahrt auf. Das Projektteam gibt sich ein Jahr mehr Zeit als ursprünglich geplant, um im September 2023 mit einem ausgereiften und originellen Angebot zu begeistern

Weitere Informationen unter www.culinarium.ch

EVENTS

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai-07.Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 11.-13. Juni 2024

Ort: Nürnberg (D)

Swiss Green Economy Symposium

Das Swiss Green Economy Symposium ist die umfassendste Konferenz zu Wirtschaft und Nachhaltigkeit mit zunehmend internationaler Ausstrahlung. Seit 2013.

Datum: 27.-29. August 2024

Ort: Winterthur (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 28. - 30. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 26.-29. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Brennpunkt Nahrung

Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 5. November 2024

Ort: Luzern (CH)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 19.-21. November 2024

Ort: Frankfurt (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

glug.swiss

Der neue Treffpunkt für Bier- und Getränkeproduzierende | vom Profi bis zum Selbstvermarkter

Datum: 06.-07. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 03.-08. Mai 2025

Ort: Frankfurt (D)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 18.-22. Mai 2025

Ort: München (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16.-17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 22.-26. Februar 2026

Ort: Düsseldorf (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis