Quelle Biofach/ IFOAM

BIOFACH / VIVANESS 2021 eSPECIAL: Internationale Bio- und Naturkosmetik- Community trifft sich digital

Publiziert

Die weltweite Bio- und Naturkosmetik-Community versammelte sich vom 17. – 19. Februar 2021 zu ihrem jährlichen Branchentreff. Für einmal führte die Reise nicht nach Nürnberg. Das gesamte Messe- und Kongressgeschehen fand auf der virtuellen eSPECIAL-Plattform statt.

«Der Bedarf der internationalen Branche nach Austausch, Networking und einem Treffpunkt wie ihn BIOFACH / VIVANESS bieten, ist gross. Wir sind glücklich, dass wir mit dem diesjährigen digitalen Format eine Pandemie-konforme Alternative anbieten konnten», so das Fazit von Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse. Das Messe-Duo sei zugleich ein emotionaler und persönlicher Ort der Begegnung und des Austausches als auch Business- und Wissensplattform. Die eSPECIAL habe sich insbesondere zur Wissensvermittlung sehr gut bewährt. Eine virtuelle Plattform könne den direkten Austausch in den Messehallen und Kongresssälen jedoch nicht ersetzen, ergänzte Petra Wolf als Ausblich: «Für 2021 haben wir uns gesagt: ‘Lets e-meet before we re-meet‘ und auf dieses persönliche Wiedersehen im Jahr 2022 freuen wir uns jetzt schon alle ganz besonders!». Das nächste Mal trifft sich die internationale Bio- und Naturkosmetik-Branche vom 15. - 18. Februar 2022. Neu ist die Tagefolge von Dienstag bis Freitag.

eSPECIAL mit eindrücklichen Kennzahlen
Das BIOFACH / VIVANESS eSPECIAL bot an den drei Tagen mit 775 Sessions verteilt auf Kongress, Aussteller-Präsentationen und Roundtables von 1`442 Ausstellern aus aller Welt zahlreiche Highlights für insgesamt 13`800 registrierte Teilnehmer aus 136 Ländern. Diese haben sich in über 400.000 Chatnachrichten und mehr als 10`000 Video-Meetings auf fachlich hohem Niveau ausgetauscht.

Hohe Reichweite des BIOFACH- und VIVANESS Kongresses
Grossen Anklang fand auch in diesem Jahr der BIOFACH- und VIVANESS Kongress. Viele Hunderte Teilnehmer interessierten sich in diesem Jahr für das Kongressprogramm des BIOFACH / VIVANESS eSPECIALs und tauschten sich auf hohem fachlichen Niveau aus. «Sichere Nachhaltigkeit für Verpackungen – Aktuelle Anforderungen, Trends und Herausforderungen für die Zukunft», zählte mit rund 550 Teilnehmern dabei zu den Top Themen. Für den parallel zum BIOFACH / VIVANESS 2021 eSPECIAL stattfindenden Kongress STADTLANDBIO Digital waren über 200 Teilnehmer registriert. Im VIVANESS Kongressprogramm stiessen die Events «Naturkosmetik Branchenmonitor 2020: Zahlen, Daten, Fakten und Prognosen» und «Beauty Briefing – Globale Beauty-Trends und Inspirationen» auf besonders grosses Interesse. Beide verzeichneten Teilnehmerzahlen von über 350.

Trends und Produktneuheiten begeistern
Im Messeangebot der BIOFACH fielen als Neuheiten und Trends Highlights wie «Pflanzenbasierte Produkte», «zuckerreduzierte und zuckerfreie Produkte», «Nahrung mit Zusatznutzen», «Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung auf. Aus den über 500 eingereichten Neuheiten haben die Teilnehmer erneut ihre Favoriten mit dem Best New Product Award ausgezeichnet. Sowohl im Kongressprogramm wie auch im Rahmen von Unternehmens-Präsentationen waren viel Wissenswertes über die Hintergründe und Herausforderungen bei der Herstellung und Vermarktung zu erfahren. Grossen Anklang fanden die beiden digitalen Trendtouren mit mehr als 540 und über 280 inspirierten Zuhörern.

Bioqualität der Zukunft: Organic processing, quo vadis?
Neue Technologien können Vorteile mit Blick auf die für Biolebensmittel wichtige Zielsetzung einer möglichst schonenden und naturbelassenen Verarbeitung bieten. Was ist die Vision in Bezug auf Verarbeitungstechniken und wie kann man beurteilen, ob sie in Bio passen oder nicht? Was sind die Herausforderungen neue und traditionelle Verarbeitungstechniken und welche Beurteilungs-Kriterien bewähren sich für eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung der guten Bio-Herstellpraxis? Eine Vielzahl von Kongress-Workshops bot einen vertieften fachlichen und wissenschaftlichen Austausch zu diesen komplexen Fragestellungen.

Erfahrende Bioverarbeitungs-Unternehmen definieren heute die «gute Bio-Herstellpraxis» eigenverantwortlich und mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit angesichts steigender Erwartung der Kundschaft. Die Fachdebatten um die Zukunft der Biobranche bieten auch interessante Impulse für die Ernährungswirtschaft insgesamt. Gleichzeitig stehen alle Akteure der Branche heute vor gemeinsamen Nachhaltigkeits-Herausforderungen. «Bio» kann dazu viele erprobte Lösungen bieten, muss jedoch für Innovationen offenbleiben und das Erreichte selbstkritisch analysieren und optimieren.

BioThesis-Forschungspreis: Innovation und Wertewandel für die Bio-Zukunft
Einen traditionellen BIOFACH-Höhenpunkt bildet die Verleihung der BioThesis-Forschungspreise, die selbstredend dieses Jahr ebenfalls online stattfand. Als Konstante erwies sich jedoch die Qualität der eingereichten Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten. Einer der Beiträge untersuchte beispielsweise sinnvolle Anwendungsbereiche der Blockchain-Technologie für die Optimierung der Rückverfolgbarkeit und Sicherheit der Lebensmittel- und Ernährungsbranche. Ein weiteres Forschungsprojekt untersuchte die komplexe Wertschöpfungskette der Milchwirtschaft und erarbeitete daraus Optimierungslösungen für ein nachhaltigeres und damit zukunftsfähiges Ernährungssystem.
In ihrer Vielfalt zeigen die prämierten Arbeiten deutlich auf, in welche Richtung es geht: Innovation, Nachhaltigkeit, Mehrweg, Suffizienz und nicht zuletzt die Förderung eines Wertewandels bei den KonsumentInnen,stehen in diesem Jahr im Fokus der ausgezeichneten Arbeiten.

Informationen:
https://www.biofach.de/de/info/especial/ueberblick

Das nächste Mal trifft sich die internationale Bio- und Naturkosmetik-Branche vom 15. - 18. Februar 2022. Neu ist die Tagefolge von Dienstag bis Freitag.

BioThesis – Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft
Engagierte im Hintergrund Gemeinsam mit der Lebensbaum Stiftung, der Schweisfurth-Stiftung und BIOFACH hat die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) den Forschungspreis vor acht Jahren ins Leben gerufen und seitdem zahlreiche Unterstützer aus den Reihen der Bio-Lebensmittelhersteller gewinnen können. 
Eine Jury aus engagierten Professorinnen und Professoren, Vorständen und Geschäftsführern wählt jedes Jahr die prämierten Arbeiten aus. Neu ist auch die Schweiz in der Jury vertreten mit Bernadette Oehen, Leiterin der Gruppe Konsum und Lebensmittel am Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL).

Informationen
BioThesis – Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft
Erfolgsgeschichten – BioThesis

EVENTS

HAFL der BIO-Gipfel

Vom Acker bis auf den Teller – oder von der Produktion bis zu den Konsument*innen.

Datum: 04. November 2021

Ort: Online (CH)

Brennpunkt Nahrung

Die 7. Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 09. November 2021

Ort: Luzern (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

Datum: 17. - 18. November 2021

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 17. - 18. November 2021

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 17. - 18. November 2021

Ort: Zürich (CH)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 30. November - 02. Dezember 2021

Ort: Frankfurt (D)

Swissbau

Die führende Fachmesse der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Schweiz Sicherheits-Kongress 2020 parallel zur Swissbau - Praxisnahe Sicherheitsinformationen als Weiterbildung.

Datum: 18. - 21. Januar 2022

Ort: Basel (CH)

FBKplus

Branchentreffpunkt der Lebensmittel- und Getränkeproduktion

Datum: 23. - 25. Januar 2022

Ort: Bern (CH)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 26. - 27. Januar 2022

Ort: Bern Expo (CH)

ISM

Weltleitmesse für Süsswaren und Snacks

Datum: 30. - 02. Februar 2022

Ort: Köln (D)

Pro Sweet Cologne

Internationale Zuliefermesse für Süsswaren- und Snackindustrie

Datum: 30. Januar - 02. Februar 2022

Ort: Köln (D)

Fruit Logistica

Weltweite Messe aller Frisch-Produkte

Datum: 09. - 11. Februar 2022

Ort: Berlin (D)

aqua pro gaz

DIE SCHWEIZER MESSE DER TRINKWASSER-, ABWASSER- UND GASFACHLEUTES

Datum: 09. - 11. Februar 2022

Ort: Bulle (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 15. - 18. Februar 2022

Ort: Nürnberg (D)

EuroCIS

Fachmesse für Retail Technologien

Datum: 15. - 17. Februar 2022

Ort: Düsseldorf (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 08. - 10. März 2022

Ort: Stuttgart (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 08. - 10. März 2022

Ort: Köln (D)

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 15. - 17. März 2022

Ort: Nürnberg (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 18. - 22. März 2022

Ort: Hamburg (D)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 22. - 24. März 2022

Ort: München (D)

Pro Wein

Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen

Datum: 27. - 29. März 2022

Ort: Düsseldorf (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 04. - 08. April 2022

Ort: Frankfurt am Main (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 07. April 2022

Ort: Luzern (CH)

Hannover Messe

Heimat der Industriepioniere Jetzt mehr denn je

Datum: 25. - 29. April 2022

Ort: Hannover (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Datum: 26. - 29. April 2022

Ort: Köln (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 10. - 12. Mai 2022

Ort: Online (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 14. - 19. Mai 2022

Ort: Frankfurt (D)

Ostschweizer Food Forum

Genuss im Wandel - Zwischen Generationen, Grenzen, Gesellschaften und Geschäftsmodellen

Datum: Mai 2022

Ort: Olma Halle 9.0, St. Gallen (CH)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 30. Mai - 03. Juni 2022

Ort: München (D)

ArbeitsSicherheitSchweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz & Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 01. - 02. Juni 2022

Ort: Bern (CH)

analytica

Leitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 21. - 24. Juni 2022

Ort: München (D)

Automatica

Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 21. -24. Juni 2022

Ort: München (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 30. August - 01. September 2022

Ort: Nürnberg (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 12. - 16. September 2022

Ort: München (D)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 12. - 16. September 2022

Ort: München (D)

Chillventa

Fachmesse für Energieeffizienz

Datum: 11. - 13. Oktober 2022

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 15. - 19. Oktober 2022

Ort: Paris (F)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 22. - 25. Oktober 2022

Ort: Stuttgart (D)

ZAGG

Schweizer Fachmesse für Gastgewerbe, Hotellerie & Gemeinschaftsgastronomie Luzern

Datum: 23. - 26. Oktober 2022

Ort: Luzern (CH)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 08. - 10. November 2022

Ort: Nürnberg (D)

electronica

Komponenten, Systeme, Anwendungen, Lösungen

Datum: 15. - 18. November 2022

Ort: München (D)

all4pack Paris

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 21. - 24. November 2022

Ort: Paris (F)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 26. Februar - 02. März 2023

Ort: Düsseldorf (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 04. - 10. Mai 2023

Ort: Düsseldorf (D)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 21. bis 23. Oktober 2023

Ort: Stuttgart (D)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 22. - 26. Oktober 2023

Ort: München (D)

Mefa

Fachmesse für Fleischwirtschaft und Lebensmittelproduktion

Datum: November 2023

Ort: Basel (CH)

igeho

Internationale Plattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care-Institutionen in der Schweiz

Datum: November 2023

Ort: Basel (CH)

Bezugsquellenverzeichnis