Kokosfett, der Allrounder bei der Herstellung von Lebensmitteln. ©Shutterstock_1724841412

Kein one-fits-all-Prinzip: Die Raffinationsmethode hängt stark vom Rohstoff ab. ©Nutriswiss

Michel Burla, Geschäftsführer von Nutriwswiss. ©Nutriswiss

Kontrolliertes Supply Chain Management für hochreines Kokosöl

Publiziert

Aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOSH/MOAH) sind häufige Verunreinigungen, die durch unterschiedliche Quellen während der Herstellungs- und Logistikkette in die Nahrung gelangen können. Ein Bericht der Zeitschrift Ökotest stellt fest, dass selbst zertifizierte Bio-Kokosöle gesundheitsschädigendes MOAH enthalten können. Die Schweizer Ölspezialisten von Nutriswiss haben ein kontrolliertes Supply Chain Management implementiert, um qualitativ hochwertiges Kokosöl anzubieten.

Mittlerweile wird Kokosöl weitreichend verwendet: Aufgrund seines hohen Gehalts an gesättigten Fettsäuren ist es sehr hitzestabil und eignet sich hervorragend zum Backen, Kochen und Frittieren. Bei der Entwicklung von palmfreien Füllungsfetten, Kuvertüren und Glasurmassen für die Schokoladen- und Süßwarenindustrie kann Kokosöl als strukturgebende Basis dienen. Doch bei der Beschaffung lauern Herausforderungen für die Industrie. Der Grund dafür ist, dass Kokosöl MOAH anreichern kann. Michel Burla, Geschäftsführer von Nutriswiss, kennt die Problematik: „Anbau und Transport sind immer mit Risiken für Öle und Fette verbunden, besonders beim empfindlichen Kokosöl. Um die Herstellung von hochreinen Produkten zu gewährleisten, setzen wir auf ein kontrolliertes Supply Chain Management.“

Weniger MOAH durch eigenes Sourcing
Kokosöl kann durch verschiedene Faktoren verunreinigt werden. Dazu gehören das Trocknen des Fruchtfleischs über Feuer, die Aufnahme von Schadstoffen aus Maschinen oder Abgasen und die Oxidation durch Sauerstoff. Außerdem kann der lange und in den Anbauländern nicht immer lückenlos dokumentierte Transportweg das Öl mit anderen Substanzen kontaminieren. Die Qualität des Kokosöls leidet dadurch erheblich. Nutriswiss hat sich auf die Verarbeitung solcher empfindlichen Öle und Fette spezialisiert und setzt dafür Verfahren ein, die Produkte höchster Güte sicherstellen: „Der Schlüssel zu hochwertigen Rohölen ist die Beschaffung der Rohstoffe. Unser Kokosnussöl wird von langjährigen Vertragspartnern bezogen, hauptsächlich aus Ländern im Westen und Südosten des afrikanischen Kontinents. Unsere enge Zusammenarbeit und die Kenntnis der lokalen Gegebenheiten sind die geeignete Basis, um die Qualität des Kokosöls zu sichern und weiter zu verbessern", erklärt Burla.
Vor Ort werden eigene ISO-Container nach Food-Grade-Standard beladen und anschließend verplombt und getrackt. So werden Kontakte mit Sauerstoff und Fremdmaterial unterbunden. Außerdem ist sichergestellt, dass die Rohware unverändert im Schweizer Werk ankommt, wo sie bemustert und von einem Labor auf ihre Qualität untersucht wird. Die Analysen liefern ein detailliertes Bild eventueller Kontaminationen. Burla: „In der EU und in der Schweiz gilt für Kokosöl eine Höchstgrenze für die Summe vier schwerer polyzyklischer Kohlenwasserstoffe (PAK) von 20 ppb, für Benzo(a)pyren sind aufgrund des Gefährdungspotenzials nur maximal 2 ppb zulässig.“ Bei Nutriswiss wird ein umfassendes Fettkennzahlenprofil erstellt, das über die passenden und möglichst schonenden Raffinationsverfahren entscheidet.

Schweizer know-how
Das Rohmaterial wird im Anschluss alkalisch neutralisiert, gebleicht, filtriert und abschließend desodoriert. Wie genau das Profil eines Öls modifiziert wird oder ob ein Spezialblend entwickelt wird, hängt stark von der jeweiligen Applikation ab. Im Gegensatz zur traditionellen Pflanzenölraffination verzichtet Nutriswiss auf zeit- und temperaturintensive Verfahren, die auch nur bedingt MOSH/MOAH, oder auch Pestizide entfernen oder reduzieren können. Stattdessen setzt das Unternehmen auf eine physikalische Behandlung mit moderner Destillationstechnik und anschließender schonender Desodorierung. Auf diese Weise wird die Bildung von Prozesskontaminanten minimiert, während Pestizide, MOSH/MOAH, polyzyklische Kohlenwasserstoffe (PAK) und Weichmacher wie DEHP deutlich reduziert werden. Gleichzeitig schützt diese Vorgehensweise wertvolle Inhaltsstoffe und minimiert Ertragsverluste. Burla: „In der Regel sind die Reduktionsraten für MOSH und MOAH vergleichbar. Aber bei Kokosöl, auf Grund seiner Fettsäurezusammensetzung, ist das ein Sonderfall und es kommt zu einer leichten Steigerung der besonders langkettigen MOH-Fraktionen (MOSH als auch MOAH). Umso wichtiger wird das Sourcing gerade für dieses Fett.“ Für nationale und internationale Lebensmittelhersteller, Gastronomie, Kosmetik- und Pharmaindustrie sowie handwerkliche Bäcker beschafft, neutralisiert und modifiziert Nutriswiss Rohöle aus aller Welt.

Weitere Informationen unter www.nutriswiss.ch

EVENTS

Lebensmitteltag

Food Innovations Pop-Up: Zeige verträgliche Lösungen für Mensch und Planet.

Datum: 18. April 2024

Ort: Luzern (CH)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 18. April 2024

Ort: Luzern (CH)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 22.-26. April 2024

Ort: Hannover (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 13.-17. Mai 2024

Ort: München (D)

VITAFOODS EUROPE

Messe für Nutraceuticals, Functional Food & Drinks

Datum: 14.-16. Mai 2024

Ort: Genf (CH)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 28. Mai-07.Juni 2024

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 05.-06. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 10.-14. Juni 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 11.-13. Juni 2024

Ort: Nürnberg (D)

Swiss Green Economy Symposium

Das Swiss Green Economy Symposium ist die umfassendste Konferenz zu Wirtschaft und Nachhaltigkeit mit zunehmend internationaler Ausstrahlung. Seit 2013.

Datum: 27.-29. August 2024

Ort: Winterthur (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 28. - 30. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 26.-29. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Brennpunkt Nahrung

Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 5. November 2024

Ort: Luzern (CH)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 8. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 19.-21. November 2024

Ort: Frankfurt (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 03.-08. Mai 2025

Ort: Frankfurt (D)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 18.-22. Mai 2025

Ort: München (D)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16.-17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 22.-26. Februar 2026

Ort: Düsseldorf (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis