Historische Postkarte der Brauerei Adler AG. ©Brauerei Adler AG.

Flaschenwaschmaschine. ©Brauerei Adler AG.

Brauereifamilie Oeschger: (v. l. Mathias Oeschger (Geschäftsführer), Roland Oeschger (Verwaltungsratspräsident), Ruth Oeschger (Verwaltungsrätin), Meta Oeschger (Verwaltungsrätin), Marco Oeschger und Irene Oeschger. ©Brauerei Adler AG.

Brautradition aus dem Glarnerland

Publiziert

Die Brauerei Adler AG ist im Kanton Glarus ein Wert. Mathias Oeschger gibt als Geschäftsführer Einblick in das Familienunternehmen.

Lebensmittel-Industrie: Geben Sie uns bitte einen kurzen Einblick zur Geschichte und Gegenwart Ihrer Brauerei. Mathias Oeschger: Die Brauerei Adler wurde 1828 in Schwanden gegründet und gehört zu den vier ältesten Brauereien der Schweiz. Sie entstand aus dem Gasthof Adler, gegründet von Major Tschudi, und war schon damals ein zentraler Bestandteil des Dorfes Schwanden. Viele Gasthöfe trugen damals Tiernamen und brauten Bier für den Eigenbedarf, bevor sie es verkauften und andere Gasthöfe belieferten. In Spitzenzeiten zählte das Glarnerland elf Brauereien, eine beeindruckende Zahl für einen Kanton mit heute rund 40 000 Einwohnern. Nach zwei Generationen in Familienbesitz der Tschudis  übernahm meine Familie, die Kunderts,später Oeschgers, die Brauerei. Seit dieser Zeit werden die Gasthöfe, die zur Brauerei gehören, verpachtet statt selbst betrieben. Die Brauerei Adler hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Neben der Bierproduktion betreiben wir einen Getränkehandel, der heute ein wichtiger Bestandteil unseres Geschäfts ist.

Die heutige Bierlandschaft ist wieder vielfältig – wie positioniert sich die Adler in diesem Umfeld?

Die heutige Bierlandschaft ist so vielfältig wie lange nicht mehr. Das Interesse an regionalem Bier und Sortenvielfalt spielt Kleinbrauereien wie uns in die Karten. Wir brauen seit mehreren Jahren viele verschiedene Biere und hatten im letzten Jahr 14 verschiedene Sorten im Angebot, darunter Klassiker wie Lager, dunkles Spezialbier, Pilsner, Panaché und Kellerbier sowie moderne Bierspezialitäten wie Witbier, Red Ale, Bockbier, Imperial Stout und Maisbier. Die Kombination aus klassischer und moderner Braukunst kommt bei unseren Kunden gut an.
Historisch waren wir nie stark im Detailhandel vertreten. Unser Fokus liegt auf der Gastronomie, und viele unserer Gastronomen schätzen es, dass unser Bier ausserhalb des Glarnerlands nicht im Detailhandel erhältlich ist. Das macht ihr Angebot spannender, und sie können sich so von anderen Gastrobetrieben abheben. Daher verkaufen wir unsere Produkte überwiegend in Flaschen und Fässern.

Welche Ausbau-Perspektiven stehen derzeit bezüglich Angebot und Dienstleistungen im Fokus?

Aktuell planen wir keine Erweiterung unseres Sortiments. Wenn neue Sorten hinzukommen, müssen bestehende weichen. Im nächsten Jahr werden wir zwei neue Sorten einführen, dafür werden zwei andere verschwinden. Unser Fokus liegt stark darauf, mit unseren Gastropartnern ein saisonales Biersortiment zu bieten, damit sie ihren Gästen stets etwas Neues und zur Saison Passendes anbieten können.

Wie sieht Ihre Beschaffungsphilosophie aus, etwa bezüglich Regionalität und Herkunft Schweiz?

Unsere Philosophie ist: Dorf > Kanton > Region > Schweiz > Ausland.
Wir kaufen alles, was möglich ist, so nah wie möglich. Fast alle unsere gedruckten Verpackungen werden im Kanton hergestellt, und der Mais kommt aus dem Nachbarkanton. Bei den restlichen Rohstoffen sind wir, wie viele andere, auf das Ausland angewiesen.

Gibt es aktuelle technologische Entwicklungen, die für Ihre Herstellung interessant sind?

Technologische Entwicklungen sind ein ständiges Thema. Derzeit investieren wir vor allem in Energieeffizienz. Durch neue Dampferzeuger, Waschmaschinen, Kälte- und Dampfleitungen sowie eine neue Kältemaschine können wir erheblich Energie und Gas sparen. Das erhöht die Effizienz und reduziert die Umweltbelastung. Spannend ist auch, dass die neue Generation von Abfüllanlagen in unserer Grösse sowohl Dosen als auch Flaschen abfüllen kann. In Zukunft könnten Kleinbrauereien somit auch Dosen selbst abfüllen.

Welche berufliche Herkunft haben die bei Ihnen Beschäftigten?

In der Produktion arbeiten hauptsächlich Lebensmitteltechnologen mit Spezialisierung auf Bierherstellung, Mechaniker und Braumeister, die in Deutschland ausgebildet werden. Der Rest des Personals besteht aus Verkäufern, Fahrern, Logistikern und Buchhaltern.

Finden Sie genügend Fachkräfte?
Bilden Sie auch selbst Lernende aus?

Es wird immer schwieriger, passende Brauer zu finden. Wir bilden regelmässig einen Lehrling als Lebensmitteltechnologen mit Fachrichtung Bierherstellung aus. Als Kleinbrauerei decken wir alle Verfahrensschritte ab, die ein Brauer kennen muss. Bei uns ist der Alltag sehr abwechslungsreich, was ideale Bedingungen für einen Ausbildungsbetrieb schafft. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, genügend Fachkräfte für die Zukunft auszubilden.

Welche Herausforderungen sehen Sie generell für die Brauerei-Branche?

Eine grosse Herausforderung ist die Energieversorgung und die mögliche Mangellage im Frühjahr. Es könnte sein, dass der Strom im Februar und März nicht ausreicht. Eine Drosselung in dieser Zeit wäre eine grosse Gefahr für unseren Betrieb, der sich dann auf die Hochsaison vorbereitet. Steigende Kosten und die sinkende Kaufbereitschaft der Kunden werden besonders Kleinund Spezialbierbrauereien zu spüren bekommen. Der Markt wird sich vermutlich regulieren, und einige Brauereien werden ihr Geschäft aufgeben müssen.

Vielen Dank für das Gespräch!

EVENTS

Swissmilk-Symposium

Symposium zu aktuellen Ernährungsthemen

Datum: 26. August 2024

Ort: Bern (CH)

Swiss Green Economy Symposium

Das Swiss Green Economy Symposium ist die umfassendste Konferenz zu Wirtschaft und Nachhaltigkeit mit zunehmend internationaler Ausstrahlung. Seit 2013.

Datum: 27.-29. August 2024

Ort: Winterthur (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Topsoft - ONE Fachforum

Lerne am ONE Fachforum erfolgreiche Praxisanwendungen kennen.

Datum: 12. September 2024

Ort: Holzhäusern (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

W3+ Fair Jena

Europas führende Plattform für Forschung und Innovationskraft

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Jena (D)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 28.-30. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

C2 Coating & Converting Summit

Treffen Sie führenden Köpfe der Coating- und Converting-Industrie, sowie Kunden aus der Konsumgüter-, Verpackungs- und Textilindustrie.

Datum: 17.-18. Oktober 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23. Oktober 2024

Ort: Paris (F)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 26.-29. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Food Packaging Forum (FPF)

Achieving safe and sustainable food packaging: Where are we now?

Datum: 28. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

Sensorik Lizenz Schokolade

Diese Sensorik-Lizenz befähigt Sie, die sensorischen Dimensionen von Schokolade zu erkennen, zu prüfen und nach international anerkannten Massstäben zu beurteilen.

Datum: 28. Oktober 2024

Ort: Wädenswil (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Brennpunkt Nahrung

Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 05. November 2024

Ort: Luzern (CH)

5. Future Food Symposium

 «Made in Switzerland - Gute Partnerschaften für mehr Ernährungssouveränität»

Datum: 08. Februar 2024

Ort: Online-Event (CH)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

Filtech

Internationale Fachmesse für Filter- und Trenntechnologie

Datum: 12.-14. November 2024

Ort: Köln (D)

Fi Europe

Internationale Fachmesse für Lebensmittelzusatzstoffe

Datum: 19.-21. November 2024

Ort: Frankfurt (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

LOGISTICS & AUTOMATION

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

ISM

Weltleitmesse für Süsswaren und Snacks

Datum: 02.-05. Februar 2025

Ort: Köln (D)

Pro Sweets Cologne

Internationale Zulieferer der Snack- und Süsswarenbranche

Datum: 02.-05. Februar 2025

Ort: Köln (D)

CHEESEAFFAIR

Nationale Handelstage für Schweizer Käse

Datum: 03.-04. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

Fruit Logistica

Weltweite Messe aller Frisch-Produkte

Datum: 05.-07. Februar 2025

Ort: Berlin (D)

glug.swiss

Der neue Treffpunkt für Bier- und Getränkeproduzierende | vom Profi bis zum Selbstvermarkter

Datum: 06.-07. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für gedruckte Elektronik

Datum: 25.-27. Februar 2025

Ort: München (D)

ZHAW-IFM Day

Der IFM-Day der ZHAW findet als Begegnungstag für FM-Ausbildung und FM-Praxis statt.

Datum: 07. März 2025

Ort: Wädenswil (CH)

embedded world

Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Nürnberg (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Stuttgart (D)

Global Industrie

Midest - smart Industries - Industrie - Tolexpo - die weltweit grössten Fachmessen für die Industriezulieferwirtschaft

Datum: 11.-14. März 2025

Ort: Lyon (F)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 14.-18. März 2025

Ort: Hamburg (D)

Pro Wein

Internationale Fachmesse für Weine und Spirituosen

Datum: 16.-18. März 2025

Ort: Düsseldorf (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 31. März.-04. April 2025

Ort: Hannover (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 10. April 2025

Ort: Luzern (CH)

Schoggifestival

Das Schoggifestival geht in die dritte Runde!

Datum: 12.-13. April 2025

Ort: Zürich (CH)

IFFA

Internationale Leitmesse – Technology for Meat and Alternative Proteins

Datum: 03.-08. Mai 2025

Ort: Frankfurt am Main (D)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

SENSOR + TEST

Internationale Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik

Datum: 06.-08. Mai 2025

Ort: Nürnberg (D)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 18.-22. Mai 2025

Ort: Düsseldorf (D)

VITAFOODS EUROPE

Messe für Nutraceuticals, Functional Food & Drinks

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Barcelona (ESP)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 09.-10. September 2025

Ort: Luzern (CH)

Drinktec Deutschland

Auf der Weltleitmesse der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23.-25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Swissbau

Führende Plattform der Bau- und Immobilienwirtschaft

Datum: 20.-23. Januar 2026

Ort: Basel (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

EuroShop

Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels

Datum: 22.-26. Februar 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Ble.ch

Die führende Fachmesse der Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz.

Datum: 11.-13. März 2026

Ort: Bern (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 04.-08. Mai 2026

Ort: München (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 20.-21. Mai 2026

Ort: Zürich (CH)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Datum: 23.-26. März 2027

Ort: Köln (D)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 14.-18. Juni 2027

Ort: Frankfurt am Main (D)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 2028

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis