Fi Innovation Awards: Anerkennung für herausragende Neuheiten

Publiziert

Mit den Fi Innovation Awards würdigte Veranstalter Informa Markets erneut Unternehmen, die auf die Trends und Herausforderungen der Ingredients-Industrie mit außergewöhnlichen, neuartigen oder besonders kreativen Lösungen antworten. Speziell an junge Unternehmen richtete sich die Startup Innovation Challenge.

Die Preisverleihung am Abend des 3. Dezember war für das internationale Fachpublikum auch ein Wegweiser, wohin die Branche sich in den kommenden Jahren entwickeln wird. Das verdeutlichte vor allem die hohe Anzahl an erfolgreichen Einreichungen, die mit ihren Lösungen einen nachhaltigen Ansatz verfolgen.

Eine achtköpfige Jury aus Lebensmitteltechnologen, Marktanalysten, Management in Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie Fachjournalisten hatte nach einem entscheidenden Pitch am Vortag der Fi Europe & Ni aus den nominierten Unternehmen ihre Favoriten gewählt. Die zehn Sieger in elf Kategorien erhielten ihre Preise aus den Händen von Fi Europe Brand Director Julien Bonvallet und des Juryvorsitzenden Prof. Dr. Colin Dennis vom Stiftungsrat des IFIS (International Food Information Service).

Die Gewinner der Fi Innovation Awards sind:

  • Future of Nutrition Award: Vietnam Food Joint Stock Company (Verwertung von Krabben-Nebenprodukten). Eine Belobigung in dieser Kategorie erhielt Nucaps Nanotechnology (bioverfügbare Kapseln aus natürlichen Proteinen).

  • Sustainability Champion Award: Palsgaard (CO2-neutrale Produktion)

  • Clean Label & Natural Innovation Award: Chr. Hansen (HANSEN SWEET POTATO™, ein roter Farbstoff aus der Süßkartoffel)

  •  Functional Innovation Award: Bunge Loders Croklaan (Betapol Plus®, OPO-Fette für Säuglingsmilch)

  •  Reformulation Innovation Award: Chr. Hansen (SWEETY®, Kulturen für die Zuckerreduktion in fermentierten Molkereiprodukten)

  • Protein Innovation Award: ICL Food Specialties (ROVITARIS™ FBX 360, ein texturiertes Protein aus der Favabohne)

  • F&B Categories Innovation Award: Griffith Foods („Never Fry“, pflanzliches Coatingsystem für Fleisch und Fleischersatz). In dieser Kategorie wurde auch DuPont Nutrition & Biosciences (CHOOZIT® BC Kulturen zur kontrollierten Bräunung von Pizzakäse) lobend erwähnt.

  • Food Tech Innovation Award: Corbion (Verdad® Opti Powder N350, ein antibakterielles System für Clean Label Formulierungen). Darüber hinaus erhielt BRACE eine Belobigung in dieser Kategorie (Instant-Mikrokugeln, die in der Getränkeproduktion Einsatz finden).

  • Diversity and Inclusion Award: CP Kelco (Initiative „I belong”)

  • Plant-Based Innovation Award: Fiberstar Inc. (Citri-Fi®, natürliche Ballaststoffe aus Zitrusfrüchten als Texturgeber und Fettersatz bei pflanzlichen Fleischersatzprodukten)

  • Organic Champion Award: In dieser Kategorie konnte die Jury keine entscheidenden Unterschiede in der Innovationskraft der Einreichungen feststellen.

Zusätzlich zu den Innovation Awards hat Fi Global 2016 die Startup Innovation Challenge ins Leben gerufen. Sie soll gerade jungen und noch unbekannten Unternehmen mit zukunftsweisenden Neuheiten eine Plattform bieten. Die Gewinner der Startup Innovation Challenge sind:

  • Most innovative Food or Beverage Ingredient: Amai Proteins (kalorienfreies Protein, das wie Zucker schmeckt und keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat)

  • Most innovative Plant or Cereal-based Ingredient: Better Nature (Prozess zur Verbesserung der ernährungsphysiologischen und sensorischen Eigenschaften von Tempeh)

  • Most innovative Alternative Food or Beverage Ingredient: FUMI Ingredients (neuartige Proteine als Ersatz für Eiklar)

  • Most innovative Process, Service or Technology supporting the Food or Beverage sector: Qwarzo (recycelbare, biologisch abbaubare und kompostierbare Lösungen, um Einweg-Plastikverpackungen kostengünstig zu ersetzen)

Zum Abschluss der Zeremonie sagte Prof. Dr. Colin Dennis: „Die Jury war beeindruckt von der Bandbreite und Vielfalt der vorgestellten Innovationen. Darüber hinaus war der neue Diversity and Inclusivity Award in diesem Jahr ein Beleg dafür, welch zentrale Rolle die Belegschaft eines Unternehmens spielt, wenn es darum geht, über Nationen und Kulturen hinweg gemeinsam Neuheiten zu entwickeln. Man kann die Ingredients-Industrie nur beglückwünschen zu dem enormen Tempo, mit der sie die Anforderungen von Kunden und Verbrauchern immer wieder erfüllt.”

Dr. Emiliano Rial Verde, Vice President Nutrition beim Functional Innovation Award-Preisträger Bunge Loders Croklaan: „Wir sind sehr stolz, dass die Jury unser Produkt gewürdigt hat, mit dem Säuglingsnahrung der Muttermilch so nahe kommt wie nie zuvor.“ Für Palsgaard nahm Global Marketing Manager Phil Whitcomb den Sustainability Champion Award entgegen: „Eine großartige Anerkennung – und ein Zeichen an andere Unternehmen in der Ingredients-Branche, es uns gleich zu tun und auch CO2-neutral zu produzieren.” Global New Product Development Scientist Jane Whittinghill von ICL Food Specialties, die mit dem Protein Innovation Award ausgezeichnet wurden, sagte: „Mit unserem Produkt können wir beste Resultate bei Geschmack und Textur erreichen. Diese Würdigung zeigt, dass ICL auch in diesem Bereich seinen Platz gefunden hat.“ Vietnam Food Joint Stock Company erhielt den Future of Nutrition Award. Executive Assistant Lily Phan: „Mit diesem Award können wir unsere Botschaft noch besser verbreiten: dass die Welt vermeintlichen Abfall wie beispielsweise Nebenprodukte der Shrimps-Produktion eben nicht mehr als Abfall betrachtet, sondern als alternative Proteinquellen angesichts einer wachsenden Weltbevölkerung.”

********************

Über Food ingredients Global
Food ingredients Global wurde 1986 in Utrecht in den Niederlanden gegründet. Mit Veranstaltungen, umfassenden Datenbanken, digitalen Lösungen und einem hochkarätigen Konferenzprogramm stehen bewährte regionale und weltweite Angebote für die Food Ingredients Branche bereit. Über eine halbe Million Menschen haben die Messen über die Jahre besucht und dabei Milliarden an Umsatz generiert. Dank der Erfahrung aus über 30 Jahren eröffnen Fachmessen, digitale Lösungen und viele weitere Angebote den Kunden den Zugang zum Markt und zu einer weltweiten Zielgruppe. Weitere Informationen über das Angebot finden sich auf: www.figlobal.com.

Über Informa Markets
Informa Markets bietet vielen verschiedenen Branchen und Märkten die passenden Plattformen für Handel, Innovation und Wachstum. Das Portfolio umfasst mehr als 550 internationale B2B-Veranstaltungen und -Marken in den Bereichen Gesundheitswesen & Pharma, Infrastruktur, Bau & Immobilien, Mode & Bekleidung, Gastgewerbe, Lebensmittel & Getränke sowie Gesundheit & Ernährung. Das Unternehmen eröffnet Kunden und Partnern auf der ganzen Welt Möglichkeiten, aktiv zu werden, neue Erfahrungen zu sammeln und erfolgreich Geschäfte zu tätigen – durch Fachmessen, maßgeschneiderte digitale Inhalte und messbare Datenlösungen. Als weltweit führender Messeveranstalter unterstützt Informa Markets eine Vielzahl von Fachmärkten, erschließt neue Möglichkeiten und verhilft seinen Kunden an 365 Tagen im Jahr zum Erfolg. Weitere Informationen unter www.informamarkets.com.

Fi Innovation Awards: Anerkennung für herausragende Neuheiten

Publiziert

Mit den Fi Innovation Awards würdigte Veranstalter Informa Markets erneut Unternehmen, die auf die Trends und Herausforderungen der Ingredients-Industrie mit außergewöhnlichen, neuartigen oder besonders kreativen Lösungen antworten. Speziell an junge Unternehmen richtete sich die Startup Innovation Challenge.

Die Preisverleihung am Abend des 3. Dezember war für das internationale Fachpublikum auch ein Wegweiser, wohin die Branche sich in den kommenden Jahren entwickeln wird. Das verdeutlichte vor allem die hohe Anzahl an erfolgreichen Einreichungen, die mit ihren Lösungen einen nachhaltigen Ansatz verfolgen.

Eine achtköpfige Jury aus Lebensmitteltechnologen, Marktanalysten, Management in Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie Fachjournalisten hatte nach einem entscheidenden Pitch am Vortag der Fi Europe & Ni aus den nominierten Unternehmen ihre Favoriten gewählt. Die zehn Sieger in elf Kategorien erhielten ihre Preise aus den Händen von Fi Europe Brand Director Julien Bonvallet und des Juryvorsitzenden Prof. Dr. Colin Dennis vom Stiftungsrat des IFIS (International Food Information Service).

Die Gewinner der Fi Innovation Awards sind:

  • Future of Nutrition Award: Vietnam Food Joint Stock Company (Verwertung von Krabben-Nebenprodukten). Eine Belobigung in dieser Kategorie erhielt Nucaps Nanotechnology (bioverfügbare Kapseln aus natürlichen Proteinen).

  • Sustainability Champion Award: Palsgaard (CO2-neutrale Produktion)

  • Clean Label & Natural Innovation Award: Chr. Hansen (HANSEN SWEET POTATO™, ein roter Farbstoff aus der Süßkartoffel)

  •  Functional Innovation Award: Bunge Loders Croklaan (Betapol Plus®, OPO-Fette für Säuglingsmilch)

  •  Reformulation Innovation Award: Chr. Hansen (SWEETY®, Kulturen für die Zuckerreduktion in fermentierten Molkereiprodukten)

  • Protein Innovation Award: ICL Food Specialties (ROVITARIS™ FBX 360, ein texturiertes Protein aus der Favabohne)

  • F&B Categories Innovation Award: Griffith Foods („Never Fry“, pflanzliches Coatingsystem für Fleisch und Fleischersatz). In dieser Kategorie wurde auch DuPont Nutrition & Biosciences (CHOOZIT® BC Kulturen zur kontrollierten Bräunung von Pizzakäse) lobend erwähnt.

  • Food Tech Innovation Award: Corbion (Verdad® Opti Powder N350, ein antibakterielles System für Clean Label Formulierungen). Darüber hinaus erhielt BRACE eine Belobigung in dieser Kategorie (Instant-Mikrokugeln, die in der Getränkeproduktion Einsatz finden).

  • Diversity and Inclusion Award: CP Kelco (Initiative „I belong”)

  • Plant-Based Innovation Award: Fiberstar Inc. (Citri-Fi®, natürliche Ballaststoffe aus Zitrusfrüchten als Texturgeber und Fettersatz bei pflanzlichen Fleischersatzprodukten)

  • Organic Champion Award: In dieser Kategorie konnte die Jury keine entscheidenden Unterschiede in der Innovationskraft der Einreichungen feststellen.

Zusätzlich zu den Innovation Awards hat Fi Global 2016 die Startup Innovation Challenge ins Leben gerufen. Sie soll gerade jungen und noch unbekannten Unternehmen mit zukunftsweisenden Neuheiten eine Plattform bieten. Die Gewinner der Startup Innovation Challenge sind:

  • Most innovative Food or Beverage Ingredient: Amai Proteins (kalorienfreies Protein, das wie Zucker schmeckt und keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat)

  • Most innovative Plant or Cereal-based Ingredient: Better Nature (Prozess zur Verbesserung der ernährungsphysiologischen und sensorischen Eigenschaften von Tempeh)

  • Most innovative Alternative Food or Beverage Ingredient: FUMI Ingredients (neuartige Proteine als Ersatz für Eiklar)

  • Most innovative Process, Service or Technology supporting the Food or Beverage sector: Qwarzo (recycelbare, biologisch abbaubare und kompostierbare Lösungen, um Einweg-Plastikverpackungen kostengünstig zu ersetzen)

Zum Abschluss der Zeremonie sagte Prof. Dr. Colin Dennis: „Die Jury war beeindruckt von der Bandbreite und Vielfalt der vorgestellten Innovationen. Darüber hinaus war der neue Diversity and Inclusivity Award in diesem Jahr ein Beleg dafür, welch zentrale Rolle die Belegschaft eines Unternehmens spielt, wenn es darum geht, über Nationen und Kulturen hinweg gemeinsam Neuheiten zu entwickeln. Man kann die Ingredients-Industrie nur beglückwünschen zu dem enormen Tempo, mit der sie die Anforderungen von Kunden und Verbrauchern immer wieder erfüllt.”

Dr. Emiliano Rial Verde, Vice President Nutrition beim Functional Innovation Award-Preisträger Bunge Loders Croklaan: „Wir sind sehr stolz, dass die Jury unser Produkt gewürdigt hat, mit dem Säuglingsnahrung der Muttermilch so nahe kommt wie nie zuvor.“ Für Palsgaard nahm Global Marketing Manager Phil Whitcomb den Sustainability Champion Award entgegen: „Eine großartige Anerkennung – und ein Zeichen an andere Unternehmen in der Ingredients-Branche, es uns gleich zu tun und auch CO2-neutral zu produzieren.” Global New Product Development Scientist Jane Whittinghill von ICL Food Specialties, die mit dem Protein Innovation Award ausgezeichnet wurden, sagte: „Mit unserem Produkt können wir beste Resultate bei Geschmack und Textur erreichen. Diese Würdigung zeigt, dass ICL auch in diesem Bereich seinen Platz gefunden hat.“ Vietnam Food Joint Stock Company erhielt den Future of Nutrition Award. Executive Assistant Lily Phan: „Mit diesem Award können wir unsere Botschaft noch besser verbreiten: dass die Welt vermeintlichen Abfall wie beispielsweise Nebenprodukte der Shrimps-Produktion eben nicht mehr als Abfall betrachtet, sondern als alternative Proteinquellen angesichts einer wachsenden Weltbevölkerung.”

********************

Über Food ingredients Global
Food ingredients Global wurde 1986 in Utrecht in den Niederlanden gegründet. Mit Veranstaltungen, umfassenden Datenbanken, digitalen Lösungen und einem hochkarätigen Konferenzprogramm stehen bewährte regionale und weltweite Angebote für die Food Ingredients Branche bereit. Über eine halbe Million Menschen haben die Messen über die Jahre besucht und dabei Milliarden an Umsatz generiert. Dank der Erfahrung aus über 30 Jahren eröffnen Fachmessen, digitale Lösungen und viele weitere Angebote den Kunden den Zugang zum Markt und zu einer weltweiten Zielgruppe. Weitere Informationen über das Angebot finden sich auf: www.figlobal.com.

Über Informa Markets
Informa Markets bietet vielen verschiedenen Branchen und Märkten die passenden Plattformen für Handel, Innovation und Wachstum. Das Portfolio umfasst mehr als 550 internationale B2B-Veranstaltungen und -Marken in den Bereichen Gesundheitswesen & Pharma, Infrastruktur, Bau & Immobilien, Mode & Bekleidung, Gastgewerbe, Lebensmittel & Getränke sowie Gesundheit & Ernährung. Das Unternehmen eröffnet Kunden und Partnern auf der ganzen Welt Möglichkeiten, aktiv zu werden, neue Erfahrungen zu sammeln und erfolgreich Geschäfte zu tätigen – durch Fachmessen, maßgeschneiderte digitale Inhalte und messbare Datenlösungen. Als weltweit führender Messeveranstalter unterstützt Informa Markets eine Vielzahl von Fachmärkten, erschließt neue Möglichkeiten und verhilft seinen Kunden an 365 Tagen im Jahr zum Erfolg. Weitere Informationen unter www.informamarkets.com.

EVENTS

index 17

Weltleitmesse für Vliesen

Datum: 20. - 23. Oktober 2020

Ort: Genf (CH)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 18. - 19. November 2020

Ort: Zürich (CH)

Logistics & Distribution

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 18. - 19. November 2020

Ort: Zürich (CH)

FBKplus

Schweizer Fachmesse für Bäckerei-, Konditorei- und Confiseriebedarf

Datum: 16. - 19. Januar 2021

Ort: Bern (CH)

ISM

Weltleitmesse für Süsswaren und Snacks

Datum: 31. Januar - 03. Februar 2021

Ort: Köln (D)

Pro Sweet Cologne

Internationale Zuliefermesse für Süsswaren- und Snackindustrie

Datum: 31. Januar - 03. Februar 2021

Ort: Köln (D)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 10. - 11. Februar 2021

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 10. - 11. Februar 2021

Ort: Zürich (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 17. - 20. Februar 2021

Ort: Nürnberg (D)

EuroCIS

Fachmesse für Retail Technologien

Datum: 23. - 25. Februar 2021

Ort: Düsseldorf (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 09. - 11. März 2021

Ort: Stuttgart (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 12. - 16. März 2021

Ort: Hamburg (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Datum: 23. - 26. März 2021

Ort: Köln (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 15. April 2021

Ort: Luzern (CH)

Bezugsquellenverzeichnis