Fast wie auf einer „analogen“ Messe: Auch auf der virtuellen Messe lassen sich die Stände in den verschiedenen Messehallen besuchen und die Exponate mit Hilfe von Bildern, Videos und Dokumenten entdecken. Für die Fragen der Besucher stehen im Experten-Chat die Fachberater, Backmeister und Spezialisten aus den verschiedenen Fachbereichen bereit. Der Dialog ist ausdrücklich erwünscht!

Ein inspirierender Messebesuch in Zeiten von Corona? Die Online-Messe von MIWE macht’s möglich. Und das auch noch ganz bequem, absolut sicher und völlig kostenfrei vor dem eigenen Rechner.

MIWE lädt ein zur ersten Online-Messe

Publiziert

Der fränkische Bäckereianlagenbauer MIWE aus Arnstein lädt seine Kunden und Interessenten in diesem Sommer erstmals zu einer digitalen Online-Messe ein. Abgestimmt mit den Ferienterminen in den Bundesländern wird die virtuelle Messe an jeweils zwei Tagen Ende Juli (28./29.07.) und Ende August (25./26.08.), jeweils von 7:30 bis 18 Uhr, stattfinden. Ziel ist es, in einem innovativen Format genau das zu bieten, was auch einen klassischen Messebesuch im Kern ausmacht: eine Inspirations- und vor allem auch Kontaktfläche. Die Anmeldung zur Veranstaltung und den zahlreichen Fachvorträgen ist ab sofort möglich und völlig kostenfrei.

Bei MIWE arbeitet man schon seit längerem daran, über die klassischen „analogen” Kanäle hinaus auch auf den neuen, digitalen Kanälen mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu treten. Sei es auf der für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimierten Website, die eine Fülle an Informationen bietet, auf dem hauseigenen YouTube-Kanal miwe.tv oder durch die aktive Nutzung sozialer Medien wie Instagram, LinkedIn oder XING. Die Digitalisierung des Messeauftritts sei ein logischer  nächster Schritt, erklärt Marketingleiter Eike Zuckschwerdt. Die Corona-Pandemie habe diesen Schritt lediglich  beschleunigt. „Das, was unsere Kunden auf Messen von uns erwarten, das direkte Gespräch im Kreis von Experten, den Gedankenaustausch im gastfreundlichen Umfeld der MIWE Rotunde, den hautnahen Kontakt mit Fachleuten und Produkten, das alles können wir selbst unter gelockerten Einschränkungen einer Corona-Pandemie auf herkömmliche Weise derzeit nicht realisieren.” Daher habe man den Messeauftritt auf der Südback abgesagt und stattdessen mit Hochdruck daran gearbeitet, die neue Präsentationsform den Kunden und Interessenten noch rechtzeitig vor der Sommerpause anbieten zu können.

Einerseits ähnelt die Online-Messe tatsächlich einer realen Messe. Die Besucher können sich in den verschiedenen nach Bereichen organisierten Messehallen frei bewegen und einzelne Stände zu bestimmten Themen und Produkten gezielt ansteuern, wie sie das von herkömmlichen Messebesuchen gewohnt sind. Dazu braucht es nicht mehr als einen PC oder Laptop mit Internetverbindung – selbst mit mobilen Endgeräten ist eine Nutzung möglich. Die Informationsdichte zu den einzelnen Produkten und Themenwelten ist jedoch auf der Online-Messe noch deutlich höher und vor allem individueller; die Besucher entscheiden selbst, was sie in welcher Detailtiefe erfahren und genauer unter die Lupe nehmen möchten. Sie können sich aus einer Vielzahl von Bildern, Texten, Videos und Dokumenten (auch zum Download) genau die Informationen zusammenstellen, die sie brauchen, von schlichten technischen Daten bis hin zu erklärenden Anwendungsvideos. Über die Experten-Chat-Funktion besteht auch jederzeit die Möglichkeit, direkt mit einem der MIWE Spezialisten Kontakt aufzunehmen und akute Fragen sofort beantwortet zu bekommen. Gerade diese Möglichkeit des Dialogs war den Organisatoren besonders wichtig: „Eine Messe ist nun mal viel mehr als ein Messestand – sie lebt vom direkten Austausch, von den Gesprächen“, betont Zuckschwerdt. All das bietet unsere Online-Messe und dazu muss man noch nicht mal vom Schreibtisch aufstehen. Außer bequem ist sie also auch noch extrem kostengünstig für die Besucher“.

Die MIWE Online-Messe sieht darüber hinaus ein umfangreiches Vortragsprogramm zu aktuellen Themen aus der Welt des Backens vor. Diese Vorträge, zu denen man sich im Vorfeld anmelden muss, werden – wie im echten Leben – zu festgesetzten Zeiten gehalten und enden jeweils mit einer Fragerunde, bei der auf die von den Teilnehmern während des Vortrags per Chat gestellten Fragen eingegangen wird. Somit ist auch bei den Live-Vorträgen ein gutes Maß an Interaktion möglich und ausdrücklich erwünscht. Die Themen sind breit gestreut und behandeln die Produktionsschritte bestimmter Produkte (z.B. selbst produzierte Laugenbrezen als Erfolgsmodell, knuspriges Baguette auch aus dem Konvektionsbackofen) und organisatorische Fragen (tagsüber produzieren, nachts backen – Langzeitführung am Beispiel Roggenmischbrot; mehr Effizienz durch vernetzte Filialen) genauso wie beispielsweise die Auswirkungen der F-Gase-Verordnung oder geben elementare Tipps für eine erfolgreiche Backstubenplanung. Auch eine ganze Reihe hochkarätiger Kooperationspartner, unter ihnen das Richemont Kompetenzzentrum, die Unternehmensberatung Gehrke Econ, Hübner Energie Consulting oder die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung, werden auf der Online-Messe von MIWE mit eigenem Stand sowie Fachvorträgen vertreten sein. Grund genug also, die Termine vorzumerken und sich rechtzeitig zur Messe und den gewünschten Vorträgen anzumelden, um sich einen Platz im virtuellen Auditorium zu sichern.

Anmelden kann man sich ab sofort, natürlich online unter www.miwe.de/online-messe. Dort ist auch das vollständige Vortragsprogramm zu finden.

EVENTS

index 17

Weltleitmesse für Vliesen

Datum: 20. - 23. Oktober 2020

Ort: Genf (CH)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 18. - 19. November 2020

Ort: Zürich (CH)

Logistics & Distribution

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 18. - 19. November 2020

Ort: Zürich (CH)

FBKplus

Schweizer Fachmesse für Bäckerei-, Konditorei- und Confiseriebedarf

Datum: 16. - 19. Januar 2021

Ort: Bern (CH)

ISM

Weltleitmesse für Süsswaren und Snacks

Datum: 31. Januar - 03. Februar 2021

Ort: Köln (D)

Pro Sweet Cologne

Internationale Zuliefermesse für Süsswaren- und Snackindustrie

Datum: 31. Januar - 03. Februar 2021

Ort: Köln (D)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 10. - 11. Februar 2021

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 10. - 11. Februar 2021

Ort: Zürich (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 17. - 20. Februar 2021

Ort: Nürnberg (D)

EuroCIS

Fachmesse für Retail Technologien

Datum: 23. - 25. Februar 2021

Ort: Düsseldorf (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 09. - 11. März 2021

Ort: Stuttgart (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 12. - 16. März 2021

Ort: Hamburg (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Datum: 23. - 26. März 2021

Ort: Köln (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 15. April 2021

Ort: Luzern (CH)

Bezugsquellenverzeichnis